Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
27.10.2016 Werner Sperber

Austria BB: Jetzt ist die Zeit reif bei Bayer

-%
Bayer

Der Austria Börsenbrief erklärt, das Geschäft mit landwirtschaftlicher Chemie schwächelt bei Bayer. Im dritten Quartal des laufenden Jahres wuchs der Pharma- und Chemie-Konzern dennoch. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um gut zwei Prozent auf 11,3 Milliarden Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte um sechs Prozent auf 2,68 Milliarden Euro zu. Damit übertraf Bayer die Schätzungen der Analysten. Der Vorstand erhöhte leicht die Ziele für das laufende Gesamtjahr. Demnach soll der bereinigte Gewinn je Aktie aus dem fortgeführten Geschäft nun anstatt um einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentbetrag nun um einen hohen einstelligen Prozentbetrag steigen. Der Aktienkurs sank dennoch, wohl weil die Anleger noch immer die geplante Übernahme der auf landwirtschaftliche Chemie und genverändertes Saatgut spezialisierten US-Firma Monsanto für 66 Milliarden Dollar fürchten. Allerdings dürfte die Notierung nach dem Minus von 40 Prozent seit April vergangenen Jahres nun doch reif für die Trendwende sein. Anleger sollten die Aktie deshalb halten.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8