Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Börsenmedien AG
17.11.2014 Florian Söllner

Apple: Outing und Ausbruch

-%
DAX

Apple-Chef Tim Cook hat sich geoutet: „Ich bin stolz, schwul zu sein.“ Deutlich relevanter für die Entwicklung des Aktienkurses sind die operativen Ergebnisse. Und diese hatten zuletzt die Erwartungen der Analysten übertroffen. Auch im Weihnachtsquartal dürfte die Nachfrage nach dem neuen iPhone 6 hoch bleiben. Dank der guten Aussichten gelang der Apple-Aktie der mustergültige Ausbruch aus einer kurzen Konsolidierungsphase auf ein neues Allzeithoch. Das Hoch aus dem Jahr 2012 wurde damit geknackt. Auch die psychologisch wichtige 100-Dollar-Marke (hier hatte DER AKTIONÄR ein Stop-Buy-Limit platziert) hat die Apple-Aktie hinter sich gelassen. Das Papier befindet sich unübersehbar in einem Aufwärtstrend und notiert komfortabel über der 90- und 200-Tage-Linie. Ein Ende der Aufwärtsbewegung ist nicht absehbar. Kursstützend sind Forderungen von Hedgefonds-Legende Carl Icahn nach einem weiteren Aktienrückkauf. Icahn setzt auf eine Kursverdoppelung und einen Erfolg neuer Produkte wie der Apple Watch.

Die Gefahr eines Doppel-Tops ist gebannt. Mehr noch: Die Apple-Aktie hat ein klares Kaufsignal durch den Sprung auf ein neues Hoch generiert. Der Aufwärtstrend ist voll intakt. Auch Neueinsteiger können aufspringen.

Apple ist der profitabelste Smartphone-Hersteller der Welt. Kern des Erfolges ist weiterhin das iPhone, welches das Gros des Umsatzes und Gewinns beisteuert. Mit dem Bezahlsystem Apple Pay versucht der Konzern aus Cupertino eine neue Einnahmequelle zu erschließen. Hinzu kommt: Der chinesische ECommerce-Riese Alibaba, der eine eigene Bezahlfunktion anbietet, will sich Apple nicht verschließen. Tsais Aussagen wurden so gedeutet, dass Aliababa offen ist, die möglichen Bezahlfunktionen auf der Seite um Anbieter wie PayPal (Ebay) und Apple Pay zu erweitern.

Dieser Artikel ist in der AKTIONÄR-Ausgabe 46/2014 in der Rubrik „Chart der Woche“ erschienen.

 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Apple - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3