++ Krypto-Zock 2.0 ++
14.10.2020 Nikolas Kessler

Apple: Das sagen die Analysten zu den neuen iPhones

-%
Apple

Apple hat am Dienstagabend wie erwartet vier neue iPhone-Modelle präsentiert. Größere Überraschungen blieben dabei aus – entsprechend zurückhaltend fiel die erste Reaktion der Anleger aus: Während des Events ist die Aktie zeitweise um mehr als drei Prozent gefallen. Das Echo der Analysten ist indes überwiegend positiv.

Die Veranstaltung habe ihn größtenteils positiv gestimmt, schrieb Analyst Samik Chatterjee von JPMorgan in einer Studie am Mittwoch. Die Kunden dürften nun in starkem Maße ältere iPhones durch neuere ersetzten. Chatterjee hob unter anderem hervor, dass die Kunden jetzt zwischen Versionen mit verschiedenen Displaygrößen wählen könnten. Zudem würden die neuen iPhones 12 zu wettbewerbsfähigen Preisen angeboten, obwohl sie nun fit für den 5G-Datenfunk seien.

Das „Overweight“-Rating für die Apple-Aktie mit einem Kursziel von 150 Dollar hat er folglich bestätigt – und zählt damit weiterhin zu den größten Optimisten unter den Experten.

Auch Robert Muller vom Analysehaus RBC bleibt bei seinem „Outperform“-Rating mit einem fairen Wert von 132 Dollar. Seiner Einschätzung nach beginne mit dem Verkaufsstart der neuen 5G-iPhones ein mehrjähriger Aufwärtszyklus für den Elektronikkonzern. Credit Suisse bleibt mit dem „Neutral“-Rating für die Apple-Aktie zwar etwas zurückhaltender, das Kursziel hat Analyst Matthew Cabral nach dem Event am Dienstag aber dennoch von 95 auf 106 Dollar erhöht.

Darauf müssen iPhone-Käufer verzichten

Beim langersehnten Digital-Event am Dienstagabend hatte Apple vier neue iPhone-Modelle in drei Größen vorgestellt. Alle Geräte unterstützen den schnellen 5G-Standard und verfügen über den neuen A14-Prozessor, der nun erstmals auch in Smartphones zum Einsatz kommt. Zudem gibt es das erste große Design-Update seit drei Jahren.

Auf ein Netzteil und Kopfhörer müssen Käufer eines iPhone 12 künftig verzichten. Neben dem Gerät an sich ist nur noch ein neues, schnelleres Daten- und Ladekabel im Lieferumfang enthalten. Apple begründet das mit CO2-Einsparungen, schließlich hätten viele iPhone-Besitzer das entsprechende Zubehör bereits zuhause. Abgesehen davon lässt sich dadurch natürlich der Verkauf von Zubehör ankurbeln – speziell mit Blick auf die kabellosen Ears Pods.

Apple (WKN: 865985)

Die Apple-Aktie ist nach der Präsentation am Dienstag fast drei Prozent schwächer aus dem US-Handel gegangen, war im Vorfeld allerdings auch um mehr als sechs Prozent gestiegen. Unterstützt von den überwiegend positiven Analystenkommentaren kehrt auch an der Wall Street die Kauflaune zurück: Am Mittwoch geht es wieder um ein gutes Prozent aufwärts.

DER AKTIONÄR geht weiterhin von einer positiven Absatzentwicklung bei den wichtigen iPhones aus. Investierte Anleger bleiben daher an Bord. Neueinsteiger können weiterhin zugreifen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple. 

Mit Material von dpa-AFX.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €

Buchtipp: Herrschaft der Roboter

Die Welt steht vor enormen Umwälzungen, künstliche Intelligenz ist nicht mehr aufzuhalten, sie wird jede Dimension des menschlichen Lebens verändern. Zeit also, sich mit den Folgen, den Chancen und auch den Risiken dieser Technologie näher zu beschäftigen. In seinem neuen Buch präsentiert Bestsellerautor Martin Ford eine beeindruckende Vision unserer Zukunft. Klimawandel, die nächste Pandemie, Energie- und Süßwasserknappheit, Armut und mangelnder Zugang zu Bildung – bei all diesen Problemen kann der Einsatz von KI zur Lösung beitragen, in den falschen Händen aber auch tiefgreifenden Schaden anrichten. Ford trennt Hype und Sensationslust von der Realität und entwickelt einen Leitfaden, wie wir alle in der Zukunft, die wir gerade gemeinsam schaffen, erfolgreich sein können.

Herrschaft der Roboter

Autoren: Ford, Martin
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 25.01.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-964-7

Jetzt sichern