21.02.2017 Thomas Bergmann

Anleger aufgepasst: DAX bastelt am charttechnischen Mega-Signal!

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt schaltet am Dienstag trotz fehlender Vorgaben aus den USA einen Gang hoch. Gegen 11 Uhr verfehlt er das bisherige Jahreshoch um gerade einmal fünf Punkte. Neben den Spekulationen auf das "Phänomenale" von US-Präsident Donald Trump ist es der schwache Euro der die deutschen Blue Chips unterstützt.

Aus technischer Sicht wäre der Sprung auf ein neues Jahreshoch gleichbedeutend einem neuen Kaufsignal. Doch auch ein Anstieg über 11.850 Zähler könnte unter bestimmten Voraussetzungen reichen. Mehr dazu im aktuellen DAX-Check bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4