Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Amazon
06.01.2021 Andreas Deutsch

Amazon: Tesla-Konkurrent immer wertvoller

-%
Amazon.com

Rivian Automotive, Amazons E-Auto-Beteiligung, steht unmittelbar vor einer neuen Finanzierungsrunde. Wie Bloomberg berichtet, wird Rivian dann mit 25 Milliarden Dollar bewertet. Das Start-up Rivian hat gute Chancen, im schnell wachsenden, hochlukrativen E-Mobilität-Markt eine wichtige Rolle zu spielen.

Zu den Investoren, die sich an der Finanzierungsrunde beteiligen, gehören laut Bloomberg neben Amazon unter anderem Blackrock und Soros Fund Management.

Ein Rivian-Sprecher wollte die Meldung nicht kommentieren: „Unsere Konzentration gilt unseren Elektro-Pick-ups R1T und R1S und den Lieferfahrzeugen, die wir dieses Jahr an Amazon ausliefern möchten.“

Rivian
Der R1T bietet als Komfort eine ausziehbare Küchenzeile.

Für Amazon produziert Rivian bis 2030 100.000 Fahrzeuge. Die Modelle R1T und R1S sollen im Juni auf den Markt kommen und rund 78.000 Dollar kosten.

Amazon.com (WKN: 906866)

Amazon schlägt mit der Beteiligung zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen mischt der Konzern bei E-Autos mit. KBV Research schätzt das Potenzial des Marktes bis 2025 auf 480 Milliarden Dollar. Zum anderen wird Amazon durch die Rivian-Pick-ups in den kommenden Jahren immer unabhängiger von seinen Logistikpartnern wie DHL. Die Aktie bleibt für den AKTIONÄR ein Basisinvestment.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot".

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7