Investieren wie Peter Lynch - So geht's
06.01.2021 Andreas Deutsch

Amazon: Tesla-Konkurrent immer wertvoller

-%
Amazon.com

Rivian Automotive, Amazons E-Auto-Beteiligung, steht unmittelbar vor einer neuen Finanzierungsrunde. Wie Bloomberg berichtet, wird Rivian dann mit 25 Milliarden Dollar bewertet. Das Start-up Rivian hat gute Chancen, im schnell wachsenden, hochlukrativen E-Mobilität-Markt eine wichtige Rolle zu spielen.

Zu den Investoren, die sich an der Finanzierungsrunde beteiligen, gehören laut Bloomberg neben Amazon unter anderem Blackrock und Soros Fund Management.

Ein Rivian-Sprecher wollte die Meldung nicht kommentieren: „Unsere Konzentration gilt unseren Elektro-Pick-ups R1T und R1S und den Lieferfahrzeugen, die wir dieses Jahr an Amazon ausliefern möchten.“

Der R1T bietet als Komfort eine ausziehbare Küchenzeile.
Rivian

Für Amazon produziert Rivian bis 2030 100.000 Fahrzeuge. Die Modelle R1T und R1S sollen im Juni auf den Markt kommen und rund 78.000 Dollar kosten.

Amazon.com (WKN: 906866)

Amazon schlägt mit der Beteiligung zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen mischt der Konzern bei E-Autos mit. KBV Research schätzt das Potenzial des Marktes bis 2025 auf 480 Milliarden Dollar. Zum anderen wird Amazon durch die Rivian-Pick-ups in den kommenden Jahren immer unabhängiger von seinen Logistikpartnern wie DHL. Die Aktie bleibt für den AKTIONÄR ein Basisinvestment.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot".

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0