++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
Foto: Börsenmedien AG
12.08.2014 Stefan Limmer

Allianz: DAX-Aktie mit 25 Prozent Kurspotenzial

-%
Allianz

Die Allianz-Aktie zählt am Dienstag zu den größten Gewinnern im DAX. Für Unterstützung sorgen positive Analysteneinstufungen. Charttechnisch ist nun kurzfristig Luft bis zum alten Bewegungshoch bei 131,80 Euro.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Allianz nach Zahlen von 146 auf 148 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Analysten hoben in einer Studie vom Dienstag ihre diesjährige Gewinnprognose je Aktie wegen höherer Annahmen zu allen operativen Geschäftsbereichen um sechs Prozent an. Ihre Prognosen für die beiden kommenden Jahre hoben sie jeweils um zwei Prozent an. Der Bewertungsabschlag der Versicherer-Aktie dürfte sich zunehmend verringern, da sich die Konzernführung einer Änderung der Ausschüttungspolitik verschrieben habe

Optimistischer ist die britische Investmentbank HSBC. Analyst Kailesh Mistry hat das "Overweight"-Rating bestätigt und das Kursziel von 158 Euro bestätigt. Das rund dreiprozentige Gewinnwachstum im ersten Halbjahr unterstütze seine Prognose, dass der Versicherer seine Dividende um jährlich drei Prozent steigern werde, schrieb Analyst Kailesh Mistry in einer Studie vom Dienstag. Voraussetzung sei eine stabile Ausschüttungsquote von 40 Prozent des Nettogewinns.

Kaufenswert

Die Halbjahreszahlen haben auch die fundamentale Stärke des Versicherungskonzerns aufgezeigt. Die hohe Dividendenrendite von fast fünf Prozent liefert ein weiteres Kaufargument für die Allianz-Aktie. Einen positiven Gesamtmarkt vorausgesetzt dürfte die Aktie schon bald wieder in Richtung der 130 Euro laufen.

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Allianz - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Sustainable - nachhaltig investieren

Mit Investments Geld zu verdienen UND gleichzeitig die Welt zu einem besseren Ort zu machen wird für viele Menschen immer wichtiger. Dafür wurden die ESG-Investment-Grundsätze entwickelt – Environment, Social, Governance. Inzwischen sind in den USA 120 Billionen Dollar in Aktien jener Unternehmen geflossen, die sich den ESG-Kriterien verschrieben haben. So weit, so gut? Keineswegs, sagt Terrence Keeley, Ex-Topmanager bei BlackRock, dem größten Vermögensverwalter der Welt. Keeley erklärt, weshalb mit den derzeit genutzten Mitteln die ESG-Ziele verfehlt werden, und zeigt auf, wie echtes Impact Investing wirklich gelingt. Ein spannender Diskussionsbeitrag zu einem brandaktuellen Thema, welches uns alle angeht.

Sustainable - nachhaltig investieren

Autoren: Keeley, Terrence
Seitenanzahl: 448
Erscheinungstermin: 14.12.2023
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-938-8

Jetzt sichern