+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
15.05.2018 Thomas Bergmann

Allianz, Commerzbank, RWE, BIP - Belastungsprobe für den DAX

-%
DAX

Der Start in den Handelstag verläuft für den deutschen Aktienmarkt nicht so erfreulich. ThyssenKrupp, Merck und RWE zieren nach den vorgelegten Quartalsbilanzen das DAX-Ende. Immerhin kann die Commerzbank-Aktie aufgrund überraschend guter Gewinne im abgelaufenen Quartal zulegen. Die jüngsten Konjunkturdaten sind auch nicht das Gelbe vom Ei: Die deutsche Wirtschaft wächst weniger stark wie erwartet. Es bleibt dabei: Die 13.000 ist ein hartnäckiger Widerstand.

Schlechte News überwiegen

15 Minuten nach Handelsstart liegen Thyssen und Merk vier Prozent im Minus. Der starke Euro hat dem Pharmakonzern Merck die Quartalsbilanz verhagelt. Beim ehemaligen Stahlkonzern ThyssenKrupp gibt es Probleme in den Bereichen Anlagen und Werkstoffe. Die Commerzbank hingegen profitiert von einer geringeren Steuerlast.

Wie das Statistische Bundesamt am Morgen mitteilte, ist die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal um 0,3 Prozent gewachsen. Experten sehen darin aber nur eine Wachstumsdelle. Trotzdem lässt diese Zahl aufhorchen.

Kein Grund zur Panik

Anleger sollten jetzt aber nicht panikartig verkaufen. Der DAX hält sich trotz dieser Nachrichten knapp unterhalb von 13.000 Punkten. Wie bereits berichtet, könnte der Markt erst einmal etwas konsolidieren. Ein Ausbruch über diese Marke wäre ein starkes Kaufsignal. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0