16.12.2013 Andreas Deutsch

Allianz: Analyst voll des Lobes - Aktie kurz vor neuem Hoch

-%
Allianz

Die Deutsche Bank ist nach wie vor bullish für die Allianz-Aktie. Am Montagmorgen hat Analyst Oliver Steel das Kursziel für Deutschlands Marktführer erhöht. Die Aktie legt zu.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Allianz SE von 140 auf 150 Euro angehoben und die Einstufung auf „Kaufen“ belassen. Die Qualität des operativen Geschäfts passe nicht zum Abschlag der Versicherer-Aktie im Vergleich zur Konkurrenz, schrieb Analyst Oliver Steel in einer Branchenstudie vom Montag. Die Allianz verfüge über eine starke weltweite Aufstellung sowie ein Lebensversicherungsgeschäft, mit dem sie das Niedrigzinsumfeld durchstehen könne.

Gute Stimmung

Die Allianz-Aktie gewinnt am Montagmittag in einem positiven Marktumfeld 1,7 Prozent auf 124,85 Euro. Für freundliche Stimmung unter den Anlegern sorgten Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und Frankreich. Volkswirt Ralf Umlauf von der Helaba ordnet die deutschen Werte robust ein. Sie bestätigten das Szenario einer konjunkturellen Belebung. Frankreich gerate dagegen ins Hintertreffen. Vor diesem Hintergrund dürfte die Europäische Zentralbank ihre expansive Ausrichtung bestätigt sehen.

Aktie ein Kauf

Die Allianz-Aktie zählt zu den attraktivsten Titeln im DAX und sollte schon bald ein neues Hoch erklimmen. DER AKTIONÄR sieht das Kursziel bei 160 Euro, der Stoppkurs sollte bei 102 Euro platziert werden.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0