Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
25.06.2021 Lars Friedrich

Alibaba mit bullenstarker Woche, Tencent solide – Blackrock bleibt skeptisch

-%
Alibaba

Fünf starke Handelstage in Folge! Gefühlt mussten Alibaba-Anleger eine Ewigkeit darauf warten. Die Aktie hat zudem seit Mittwoch jeweils mit einer Aufwärtskurslücke eröffnet und noch höher geschlossen. Doch das nächste Hindernis wartet schon – und der größte Vermögensverwalter der Welt bleibt abwartend.

Auch am Freitag sieht es im US-Handel gut aus für Alibaba. Der Aktienkurs liegt zunächst zwei Prozent im Plus. Ein erster mittelfristiger Erfolg wäre es, wenn der Widerstandsbereich bei 225 bis 230 Dollar nachhaltig überwunden wird. Gegebenenfalls bestünde eine gute Chance, dass die Aktie ihre Korrekturtiefs unter 210 Dollar endgültig hinter sich lassen kann.

Alibaba (WKN: A117ME)

Am Freitag legt auch der Tencent-Kurs nach einer durchwachsenen Handelswoche zunächst zu und holt die Verluste vom Wochenbeginn fast auf.

Tencent (WKN: A1138D)

Einen Schritt weiter ist Liefergigant Meituan. Charttechnisch sieht die Aktie nicht zuletzt mit dem Sprung über die 200-Tage-Linie durchaus ansprechend aus.

MEITUAN CL.B (WKN: A2N5NR)

Portfolio-Managerin Lucy Liu sagt, ihr Arbeitgeber Blackrock bleibe trotzdem zurückhaltend bei China-Aktien. Der Grund sei die Regulierung: „Wir glauben, das wird ein mehrjähriger Zyklus.“ Blackrock plane daher, bei großen, dominanten Tech-Aktien aus China noch etwas länger an der Seitenlinie zu bleiben, so Liu laut CNBC. Ein weiterer Grund dafür sei, dass es bei den Größen im Onlinehandel einen Trend gebe, in Infrastruktur zu investieren, was erst mal nicht besonders profitabel sei. Stattdessen bevorzuge Blackrock derzeit kleinere Aktien aus den Bereichen Kurzvideos und Livestreaming.

Es gibt auch andere Meinungen (DER AKTIONÄR berichtete, siehe weiterführende Beiträge) und Blackrock rät zumindest nicht zum Verkauf. Die aktuelle Woche zeigt, wie schnell sich der Wind drehen kann. Auch weil es nicht möglich ist, den Markt punktgenau zu timen, bleibt DER AKTIONÄR bei seiner Kaufempfehlung für Alibaba.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.
Die großen Neun

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7