7 Aktien mit Potenzial >> im neuen Magazin
19.09.2019 Lars Friedrich

Alibaba: Ein Durchbruch – und neue Kursziele

-%
Alibaba

Nachdem der Kurs der Alibaba-Aktie in den vergangenen Wochen mehrfach am Widerstandsbereich von 177 bis 180 Dollar abgeprallt war, gelingt am Donnerstag der Ausbruch. Kurz nach US-Handelsbeginn notiert die Aktie bei mehr als 183 Dollar. Zwei Dinge könnten den Weg zum Allzeithoch noch verhindern. Die Kursziele der Analysten sind es nicht.

Diese liegen auf Sicht der nächsten zwölf Monate bei durchschnittlich 222,47 Dollar. Damit ist diese Marke erneut gestiegen. Allein seit Anfang vergangener Woche verzeichnet Bloomberg 15 Kaufempfehlungen. Während die Deutschen Bank etwas vorsichtiger ist (Ziel: 220 Dollar), gab die HSBC am Mittwoch 226 Dollar als Ziel aus.

Bremsend könnten charttechnische Widerstände und der Handelskrieg wirken. Eskaliert letzterer einmal mehr, würde das Sentiment für chinesische Aktien schnell wieder kippen.

In Sachen Widerstände wartet die nächste Marke schon bei etwa 185 Dollar. Das jüngste Zwischenhoch lag bei 195,72 Dollar (Ende April), das Allzeithoch bei 211,70 (Anfang Juni 2018).

Die 200-Tage-Linie verläuft derzeit bei etwa 168,38 Dollar.

Alibaba (WKN: A117ME)

Etwas Skepsis ist nach dem Ausbruch noch angebracht, auch weil das Handelsvolumen eher dünn war. Langfristig hält der AKTIONÄR bei Alibaba aber Kurse deutlich über 200 Dollar für realistisch.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 352
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen