Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
19.09.2019 Lars Friedrich

Alibaba: Ein Durchbruch – und neue Kursziele

-%
Alibaba

Nachdem der Kurs der Alibaba-Aktie in den vergangenen Wochen mehrfach am Widerstandsbereich von 177 bis 180 Dollar abgeprallt war, gelingt am Donnerstag der Ausbruch. Kurz nach US-Handelsbeginn notiert die Aktie bei mehr als 183 Dollar. Zwei Dinge könnten den Weg zum Allzeithoch noch verhindern. Die Kursziele der Analysten sind es nicht.

Diese liegen auf Sicht der nächsten zwölf Monate bei durchschnittlich 222,47 Dollar. Damit ist diese Marke erneut gestiegen. Allein seit Anfang vergangener Woche verzeichnet Bloomberg 15 Kaufempfehlungen. Während die Deutschen Bank etwas vorsichtiger ist (Ziel: 220 Dollar), gab die HSBC am Mittwoch 226 Dollar als Ziel aus.

Bremsend könnten charttechnische Widerstände und der Handelskrieg wirken. Eskaliert letzterer einmal mehr, würde das Sentiment für chinesische Aktien schnell wieder kippen.

In Sachen Widerstände wartet die nächste Marke schon bei etwa 185 Dollar. Das jüngste Zwischenhoch lag bei 195,72 Dollar (Ende April), das Allzeithoch bei 211,70 (Anfang Juni 2018).

Die 200-Tage-Linie verläuft derzeit bei etwa 168,38 Dollar.

Alibaba (WKN: A117ME)

Etwas Skepsis ist nach dem Ausbruch noch angebracht, auch weil das Handelsvolumen eher dünn war. Langfristig hält der AKTIONÄR bei Alibaba aber Kurse deutlich über 200 Dollar für realistisch.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7