+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
23.08.2019 Lars Friedrich

Alibaba: Neue Kursziele und zwei Hindernisse

-%
Alibaba

Der chinesische E-Commerce-Riese konnte mit seinen Quartalszahlen die Erwartungen wieder einmal pulverisieren. Zahlreiche Analysten von namhaften Institutionen haben ihre Bewertungen angepasst. Trotzdem ging es für die Alibaba-Aktie in den vergangenen Tagen abwärts. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe.

Nach den Zahlen regnete es aktualisierte Kaufempfehlungen. Das durchschnittliche Kursziel der Analysten auf Sicht der nächsten zwölf Monate ist laut Bloomberg-Datenbank inzwischen auf 221,73 Dollar gestiegen. Im Juli waren es noch knapp 219 Dollar.

Analysten lobten unter anderem das starke Kerngeschäft und verbesserte Kostendisziplin.

Institution Kursziel in Dollar
Morgan Stanley 207
Goldman Sachs 236
HSBC 226
JP Morgan 205
Nomura 215

Die Aktie ist in den ersten Tagen nach den jüngsten Zahlen stark gelaufen, aber zuletzt nach unten abgeprallt. Bereits in den vergangenen Monaten entpuppte sich der Bereich von 177 bis 180 Dollar mehrfach als hartnäckiger Widerstand.


An diesem Freitag rutscht die Aktie nach Trumps Twitter-Tirade weiter ab und fällt in Richtung der bisherigen Korrekturtiefs bei 149,26 bis 151,85 Dollar.

Alibaba (WKN: A117ME)

DER AKTIONÄR ist optimistisch für die langfristige Entwicklung Alibabas. Es bleibt aber dabei: Neue Höchstkurse sind erst zu erwarten, wenn es eine Lösung im Handelskonflikt gibt.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Alibaba A117ME
US01609W1027
- €

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5