Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
16.08.2019 Lars Friedrich

Alibaba: 5 Geheimnisse des Erfolgs

-%
Alibaba

Schwächeres globales Wachstum? Handelskrieg? Für Alibaba bislang kein Problem. Der chinesische E-Commerce-Gigant hat mit den diese Woche veröffentlichten Quartalszahlen einmal mehr die Erwartungen übertroffen und die Konkurrenz hinter sich gelassen. Aber wie schafft es Alibaba, in einer Phase stark zu sein, in der andere Unternehmen schwächeln?

Klar, Alibaba erzielt viel Wachstum mit der Cloud, dem Onlinebezahlsystem Alipay und dem Lieferdienst Ele.me. Die aktuellen Zahlen zeigen aber, dass auch das Kerngeschäft – der Online-Handel – hervorragend läuft. Die Gründe:

1. Alibaba expandiert international, macht seine Geschäfte aber weiterhin hauptsächlich in China. Vom Handelsstreit zwischen den USA und China ist das Unternehmen eher indirekt betroffen. Solange kein massiver Abschwung in China einsetzt, dürfte Alibaba weiter stark performen.

2. In China gibt es mehr als 150 Städte mit mehr als einer Million Einwohnern. Die Mittelschicht wächst, hat Lust auf Konsum – und ist dabei relativ qualitäts- und markenbewusst. Alibabas Online-Shop Tmall profitiert beispielsweise enorm von diesem anhaltenden Trend, gewinnt immer mehr Nutzer – jüngst vor allem in den kleineren Millionen-Städten.

3. Ein Vorteil Tmalls ist die Größe und die damit verbundene Bekanntheit. Tmall hat sich einen guten Ruf und das Vertrauen der Kunden erarbeitet, ist erste Anlaufstelle für Online-Shopper. Es dürfte ähnlich wie im Westen mit Amazon sein: Es gibt viele Online-Shops, aber im Zweifel geht der Kunde erst mal zum Marktführer. Und solange der Marktführer nichts falsch macht, wird er immer stärker. Denn …

4. … durch die hohe potenzielle Kundenzahl, ist Tmall erste Anlaufstelle auch für internationale Marken, wenn diese in China vertreten sein wollen. Das führt zu einem noch breiteren Angebot – und macht Tmall wiederum noch attraktiver für Kunden.

5. Durch mehr als eine halbe Milliarde Nutzer pro Monat verfügt Tmall über gewaltige Datenmengen. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben immer besser darin, seine Kunden zu verstehen und diesen personalisierte Angebote zu machen. Das führt zu einem höheren Umsatz pro Kunde.

Alibaba (WKN: A117ME)

Im Kern lässt sich das Erfolgsrezept einfach zusammenzufassen: Alibaba ist im E-Commerce in einem Wachstumsbereich an einem Wachstumsort tätig und nutzt seine Führungsposition, um für immer mehr Kunden immer attraktiver zu werden. Das Unternehmen ist ein Basisinvestment für Anleger, die an den langfristigen Aufstieg Chinas glauben und davon profitieren möchten.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7