09.09.2014 Florian Söllner

Alibaba auf Werbetour in New York: Größer als Amazon und Ebay

-%
DAX
Trendthema

Ein gewaltiger Börsengang zeichnet sich ab. Auch die Roadshow von Alibaba sprengt den Rahmen. Im New Yorker Waldorf Astoria Hotel fanden sich 800 Investoren ein, um dem Aktien-Marketing des CFO Maggie Wu und des Co-Chefs Joseph Tsai zu lauschen. 21 Milliarden Dollar will die „chinesische Amazon“ im Rahmen des IPOs erlösen. Der Marktwert würde damit bis zu 163 Milliarden Dollar erreichen.

Mark Hawtin, Fondsmanager des GAM. „Der gesamte Handelsumsatz auf Alibabas Marktplätzen Taobao und Tmail betrug im letzten Jahr 248 Milliarden. Experten gehen davon aus, dass Alibaba damit die kombinierten Handelsumsätze von Ebay und Amazon übertrifft.“

„Interessante Aktie“

Auch Andreas Lipkow von Kliegel & Hafner sieht Potenztial für das Papier. Die Aktie sei aus Sicht von Lipkow für den Privatanleger mit einem längerfristigen Fokus auf China durchaus interessant. Mehr dazu im aktuellen DAF-Interview: