9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Getinge
26.07.2021 Michel Doepke

AKTIONÄR-Top-Tipp Getinge: Analysten überschlagen sich – die Rekordjagd geht weiter

-%
Getinge

Zu Wochenbeginn kann die Aktie des schwedischen Medizintechnik-Spezialisten Getinge ein neues Rekordhoch markieren. Frischen Rückenwind verleiht eine frische Kaufempfehlung mit einem hohen Kursziel, welches weiteres Upside-Potenzial skizziert. Doch die Luft wird zusehends dünner für den AKTIONÄR-Top-Tipp.

Der Analyst Virendra Chauhan von AlphaValue hat die Aktie von "Reduce" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel wurde deutlich von 341 Schwedische Kronen auf satte 443 Kronen (43,29 Euro) angehoben. Das impliziert ein Upside-Potenzial von gut 20 Prozent.

Einige Tage zuvor hat bereits Berenberg die Einschätzung für den Medizintechnik-Wert überarbeitet. Scott Bardo hat das Kursziel um 70 Kronen auf 380 Kronen angehoben, die Einstufung lautet unverändert "Buy".

Die Aktie von Getinge hat einen Lauf und befindet sich seit Monaten in einem steilen Aufwärtstrend. Auch wenn die Analysten noch Upside-Potenzial sehen, erscheint eine charttechnische Korrektur inzwischen unausweichlich. Der langfristige Aufwärtstrend in Form der 200-Tage-Linie verläuft derzeit bei 241 Kronen, was etwa 36 Prozent unter dem aktuellen Kursniveau liegt.

Getinge (WKN: 889714)

DER AKTIONÄR schätzt Getinge sehr. Die Schweden sind im stetig wachsenden Medizintechnik-Markt hervorragend aufgestellt. Allerdings wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Investierte Anleger sollten über weitere Teilgewinnmitnahmen nachdenken.