100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
18.08.2014 Thomas Bergmann

Aktien-Musterdepotwert Aurelius: Mit B+P hoch hinaus?

-%
DAX

Aurelius Mittelstandskapital hat den ersten Deal eingefädelt. So hat sich Die neu gegründete Aurelius-Tochter die Mehrheit an der B+P Gerüstbau GmbH vom geschäftsführenden Gesellschafter Alexander Steinberg gesichert. Nach den starken Zahlen zum ersten Halbjahr setzt sich damit der positive Newsflow fort.

Ziel: profitables Wachstum

Die B+P Gerüstbau ist seit 35 Jahren als Spezialist für den Gerüstbau sowie für Dienstleistungen im Bereich Baustelleneinrichtung und Baulogistik tätig. Steinberg wird das Unternehmen auch zukünftig leiten und in wesentlichem Umfang an der B+P beteiligt bleiben. Die Aurelius Mittelstandskapital wird das Unternehmen in seinem weiteren profitablen Wachstum und der überregionalen Expansion unterstützen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Mit dem Erwerb von B+P ist uns kurz nach der Gründung bereits eine sehr schöne Transaktion  gelungen. Wir freuen uns darauf, B+P zusammen mit dem Management um Alexander Steinberg erfolgreich weiterzuentwickeln", so Donatus Albrecht, im Vorstand von Aurelius für das Transaktionsgeschäft zuständig. "B+P ist ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit starkem Management. Das ist genau das, was wir suchen. Mit unserer Finanzstärke und unternehmerischer Erfahrung können wir gemeinsam noch erfolgreicher werden", so Carsten Abdel Hadi, Geschäftsführer der Aurelius Mittelstandskapital.

Relative Stärke

Die Aktie zeigte zuletzt relative Stärke. Ein neues Kaufsignal wird bei Kursen oberhalb von 30 Euro generiert. Der Aktien-Musterdepotwert bleibt ein Kauf. Vor allem die Dividendenrendite, die DER AKTIONÄR auf knapp sieben Prozent schätzt, dürfte neben der starken operativen Entwicklung für Kaufinteresse sorgen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0