Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Börsenmedien AG
25.05.2016 Werner Sperber

Aixtron: Der Spatz in der Hand, …

-%
Aixtron

Die Spezialisten des Frankfurter Börsenbrief erinnern an die geschäftlichen Probleme von Aixtron. Die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres sind noch immer schwächer als ein Jahr zuvor. Die Lage des auf den Bau von Maschinen zur Leuchtdioden-Fertigung spezialisierten Unternehmens scheint sich nun allerdings leicht zu besser. Die Auftragseingangs- und Auftragsbestandszahlen sind um 42 beziehungsweise 67,7 Prozent besser als im vierten Quartal 2015. Angesichts der schwachen Zahlen ist der Vorstand wohl gerne bereit, das Übernahmeangebot der chinesischen Beteiligungsfirma Fujian Grand Chip Investment Fund anzunehmen, die sechs Euro je Aktie offerieren. Das ist ein Aufschlag von mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Durchschnittskurs vor der Bekanntgabe des Angebots. Für viele Aixtron-Aktionäre dürfte der Spatz in der Hand reizvoller sein als die Taube auf dem Dach, die Chinesen könnten also gute Chancen haben. Anleger sollten jetzt jedoch nicht mehr einsteigen.

Buchtipp: Der Börse einen Schritt voraus - Neuauflage

Mit diesem Buch machte die Aktienkultur in Deutschland anno 1989 einen großen Sprung nach vorne. Peter Lynch, der Manager des unglaublich erfolgreichen Fidelity Magellan Fund, erklärte das Mysterium Börse. Einfach und verständlich vermittelte er die Grundlagen erfolgreichen Value-Investierens. Sein Werk und seine Weisheiten sind zeitlos und haben bis heute nichts an Wert und Aktualität verloren. Dazu trägt nicht zuletzt auch sein bodenständiger, humorvoller Stil bei. Jetzt auch als Einsteigerausgabe im Taschenbuch.
Der Börse einen Schritt voraus - Neuauflage

Autoren: Lynch, Peter
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 20.11.2017
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-565-6