8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
03.08.2020 Fabian Strebin

Aareal Bank mit Hammer-News

-%
Aareal Bank

Bei der Aareal Bank gibt es zu Wochenbeginn gleich mehrere positive Meldungen. So ist der Immobilienfinanzierer beim Abbau notleidender Kredite in Italien einen großen Schritt weitergekommen. Außerdem gibt es Neuigkeiten zum Teilverkauf der IT-Tochter Aareon.

Im Juli ist der Verkauf von Krediten in Buchwerthöhe von 140 Millionen Euro gelungen. Dabei handelte es sich um notleidende Darlehen (Non-performing-loans) in Italien, die mit einem Verlust von zehn Millionen Euro veräußert wurden. Damit sei das Volumen der faulen Kredite in dem Mittelmeerland auf unter 500 Millionen Euro gedrückt worden, so die Aareal Bank. Unter dem Strich ist das NPL-Volumen im Konzern auf weniger als eine Milliarde Euro gesunken und hat sich damit innerhalb von zwölf Monaten halbiert.

Q2-Zahlen am 13. August

Damit sank die NPL-Quote unter vier Prozent. Tiefere Einblicke in das laufende Geschäft wird der Konzern kommende Woche gewähren. Am Donnerstag, 13. August, werden die Zahlen zum zweiten Quartal veröffentlicht. Dabei rechnet die Bank mit einem kleinen Gewinn.

Deutlich höhere Bewertung für IT-Tochter?

Längere Zeit war es still geworden um Aareon. Die IT-Tochter gilt als Perle des Konzerns. Die Aareal Bank will eine Minderheitsbeteiligung verkaufen, um die Entwicklung der Sparte voranzutreiben. Nun gibt es mehr Details: Demnach sollen CVC Capital Partners und EQT AB unter den Private-Equity-Bietern sein, so das Nachrichtenportal Bloomberg. Zudem soll Advent International eingeladen worden sein, ein Gebot abzugeben. Mit der Materie vertraute Personen gehen von einem Deal aus, der Aareon mit bis zu einer Milliarde Euro bewerten könnte. Bisher gingen Analysten davon aus, dass Aareon maximal 600 Millionen Euro wert sein könnte. Bewahrheiten sich am Ende die Aussagen der Insider zum tatsächlichen Wert der Tochter, dann ist die Aareal Bank einen ersten Schritt weiter mit ihrer Strategie den wahren Wert des Konzerns am Markt besser abzubilden.

Aareal Bank (WKN: 540811)

Die Aktie der Aareal Bank startet mit einem kräftigen Kursanstieg in die neue Woche. Aktuell steht die Aktie kurz vor der 100-Tage-Linie bei 16,44 Euro. Allerdings wurde das Papier erst kürzlich ausgestoppt und ist deshalb aktuell keine Empfehlung.