Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG
19.04.2016 Thorsten Küfner

Gazprom: Erfreuliche Nachrichten

-%
Gazprom

Trotz der herben Enttäuschung, dass die OPEC-Staaten und andere wichtige Förderländer wie Russland sich am Wochenende in Katar nicht auf eine Begrenzung der Ölproduktion einigen konnten, hat sich die Aktie von Gazprom gestern relativ robust gezeigt. Immerhin gab es Unterstützung durch eine positive Nachricht.

So meldete Gazprom, dass die Erdgasexporte in die Länder der Europäischen Union im ersten Quartal im Jahresvergleich um stattliche 22,6 Prozent gestiegen sind. Während sich etwa die Zuwachsraten beim Gasabsatz nach Deutschland und Italien mit 21,3 beziehungsweise 16,0 Prozent leicht unterdurchschnittlich entwickelten, legte vor allem der Export nach Polen (35,7 Prozent), Frankreich (50,2 Prozent) sowie vor allem in das Vereinigte Königreich (162 Prozent) und die Niederlande (115 Prozent) sehr stark zu.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie für Zocker interessant
Egal wie sehr sich auch die politischen Beziehungen verschlechtern mögen: Westeuropa braucht Gas von Gazprom und sichert dem halbstaatlichen Energieriesen somit wohl auch in den kommenden Jahren stattliche Umsätze. Mutige Anleger können nach wie vor bei der Gazprom-Aktie zugreifen (Stopp: 2,90 Euro). Konservative Anleger greifen eher zu konservativeren Titeln wie Total oder Shell.

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“
Regel Nummer 1

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6