Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
23.09.2019 Thomas Bergmann

Rezessionsangst: DAX kämpft um wichtige Unterstützung

-%
DAX

Der deutsche Einkaufsmanagerindex ist im September überraschend gefallen. Ökonomen warnen deshalb vor einer Rezession, die auch die Eurozone erfassen könnte. An der Börse in Frankfurt dominieren entsprechend die roten Vorzeichen, vor allem wieder bei den zyklischen Branchen. Der DAX notierte bereits unter einer wichtigen Unterstützung.

Die Industriedaten sind einfach schrecklich!

Phil Smith IHS Markit

Der Markit-Einkaufsmanagerindex sank im September überraschend um 2,1 auf 41,4 Punkte, wie das Institut IHS Markit mitteilte. Von Reuters befragte Volkswirtschaftler hatten hingegen mit einem Anstieg auf 44,0 Zähler gerechnet. Erst ab 50 signalisiert das Barometer ein Wachstum.

"Die Industriedaten sind einfach schrecklich", kommentierte Markit-Ökonom Phil Smith. Die Verunsicherung wegen der Handelskonflikte, der Brexit und die Probleme der Autobranche bremsten die Aufträge.

12.300 im Fokus - Turbo ausgestoppt

Der DAX fiel nach den Daten zeitweise auf 12.264 und damit unter die Unterstützung bei 12.300. In den letzten zwei Handelswochen hatte sich der deutsche Leitindex zwischen 12.300 und 12.500 eine enge Seitwärtsrange ausgebildet. Immerhin hat es der Index zurück in diese Range geschafft. Positiv auch: Das Gap vom 10. September wurde geschlossen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0