18.09.2019 Marion Schlegel

Morphosys und Evotec: Diese Marken sollten Sie im Auge behalten

-%
Morphosys
Trendthema

Die Aktie von Morphosys hat von Ende Juni bis Anfang August eine enorm starke Rallye hingelegt. Rund 40 Prozent hat das Papier in diesem Zeitraum hinzugewonnen. Auch im 52-Wochen-Vergleich kann die Aktie von Morphosys durchaus überzeugen. Als einziger Biotechwert im MDAX hat das Papier ein positives Vorzeichen vorzuweisen. Zuletzt ist der Titel allerdings in eine leichte Konsolidierung übergegangen. Grund zur Beunruhigung ist dies allerdings nicht.

Morphosys (WKN: 663200)

Zum einen ist die charttechnisch starke Verfassung weiterhin intakt. Wichtige Unterstützungen stellen die 100-Euro-Marke sowie die 200-Tage-Linie, die derzeit bei etwa 95 Euro verläuft, dar. Zum anderen läuft bei dem Unternehmen von fundamentaler Seite alles bestens.

Erst zu Beginn dieser Woche hatte Morphosys mitgeteilt, dass der Lizenznehmer Janssen einen ergänzenden Zulassungsantrag (sBLA) bei der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA bekannt gegeben hat. Mit diesem soll die Zulassung für Tremfya(Guselkumab) zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit aktiver psoriatischer Arthritis (PsA) angestrebt werden.

Weitere hochinteressante News werden bei Morphosys in den kommenden Wochen erwartetn. Demnächst präsentiert Morphosys zudem auf zwei zwei Analystenkonferenzen: am 23. September auf der Baader Investment Conference und am 25. September auf der 8th Annual Goldman Sachs and Berenberg German Corporate Conference, die beide in München stattfinden.

Evotec (WKN: 566480)

Etwas anders sieht die Lage bei einem weiteren MDAX-Biotech-Wert aus: bei Evotec. Die Aktie hat seit Ende Juli eine massive Korrektur vollzogen. Mehr als 30 Prozent ging es bei dem Papier zeitweise nach unten. Zuletzt konnte sich die Aktie aber deutlich erholen. Im Wochenvergleich ist der Wert sogar mit einem Plus von 5,7 Prozent der drittstärkste Wert im MDAX. Bei Evotec gilt es nun, die 200-Tage-Linie bei knapp 22 Euro zu überwinden. Ein Sprung darüber würde ein Kaufsignal bedeuten.

Auch wenn die charttechnische Entwicklung zuletzt bei Morphosys und Evotec nicht unterschiedlicher sein könnte. Auf dem aktuellen Niveau sieht DER AKTIONÄR bei beiden Werten langfristig sehr gute Einstiegschancen.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Akien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.