15.01.2020 Marion Schlegel

Evotec: Deutsche Bank hebt den Daumen

-%
Evotec
Trendthema

Die Aktie von Evotec hat iun den vergangenen Tagen deutlich zulegen können. Allerdings ist das Papier am Januarhoch 2020 bei 24,17 Euro vorerst nach unten abgeprallt. Vieles spricht dafür, dass die Aktie noch einmal Luft holt, um den Durchbruch nach oben zu starten. Gelingt dieser, wäre vorerst Luft bis in den Bereich des Julihochs 2019 bei 27,29 Euro. Die Aktie profitierte zuletzt von einigen starken Deals. Zudem äußerten sich gleich mehrere Analsten positiv zu dem Titel.

Beispielsweise hat die Deutsche Bank ihre Einstufung für Evotec auf "Buy" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Der Aufbau von biotechnologischen Fertigungskapazitäten sei angesichts des lukrativen Marktes ein wichtiger Schritt für das Unternehmen, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das erfordere erhöhte Aufwendungen, sei angesichts der guten bilanziellen Lage aber machbar. Analyst Falko Friedrichs sieht Evotec als „Top Pick“ unter den mittelgroßen Werten für 2020.

Evotec hatte in dieser Woche berichtet, dass ihre in Seattle ansässige Konzerntochter Just - Evotec Biologics und MSD, ein Markenname von Merck & Co., eine mehrjährige Kooperation rund um die „Produktionsanlage der Zukunft“ eingegangen sind. Sie haben ihre Kooperation zur Entwicklung innovativer Technologien für die Produktion hochwertiger Biologika ausgeweitet.

Evotec (WKN: 566480)

Vor Kurzem erst hatte Evotec mit einem weiteren hochinteressanten Deal im Bereich Frauengesundheit auf sich aufmerksam machen können. Hier gelang es Evotec, die Zusammenarbeit mit Bayer auszuweiten. Dies ist ganz klar positiv zu werten.

Hochinteressant wird es bei Evotec am morgigen Donnerstag. Dann präsentiert der Voerstandsvorsitzende Werner Lanthaler sein Unternehmen um 11 Uhr (lokale Zeit) auf der wichtigen JPMorgan Healthcare Conference in San Francisco. Interessenten können den Webcast hier verfolgen. Gewinne laufen lassen!

(Mit Material von dpa-AFX)

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Evotec.