++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Börsenmedien AG, Bayer
06.11.2020 Michel Doepke

Bayer: Kursziel um 30 Euro gekappt, aber...

-%
Bayer

Bayer hat in dieser Woche ein schwaches Zahlenwerk zum dritten Quartal vorgelegt. In erster Linie belastete die Division Crop Science das operative Geschäft. Viele Analysten haben daraufhin ihre Schätzungen für das DAX-Unternehmen überarbeitet und ihre Kursziele angepasst. So auch Pareto Securities.

Das Analysehaus Pareto Securities hat das Kursziel für Bayer von 92 auf 62 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der Gegenwind auf das Agrarchemiegeschäft halte an, schrieb Analyst Dennis Berzhanin in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Bewertung der Papiere der Leverkusener sei aber schlicht zu niedrig, um sie einfach zu ignorieren.

Berzhanin traut der Bayer-Aktie damit vom aktuellen Kursniveau aus ein Potenzial von 46 Prozent zu. Und das trotz der Reduzierung des Zielkurses um satte 30 Euro.

Bayer (WKN: BAY001)

Optisch und auch im Hinblick auf das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis von etwa 7 scheint die Bayer-Aktie attraktiv bewertet. Doch der Schein trügt. Die hohe Nettofinanzverschuldung, schwache Aussagen im Hinblick auf das kommende Geschäftsjahr und die ungelösten Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in den USA rechtfertigen das Mehrjahrestief, welches die Aktie vor Kurzem markiert hat. Anleger machen weiter einen Bogen um den DAX-Wert.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.

Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 24.10.2024
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Jetzt sichern