Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
18.09.2020 Maximilian Völkl

RWE: Jetzt steht der neue Vorstand

-%
RWE

Seit der zwei Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung ist die RWE-Aktie in den Konsolidierungsmodus übergegangen. Knapp unterhalb des Mehrjahreshochs bei 34,99 Euro bewegt sich der DAX-Titel seitdem. Derweil stellt der Versorger die Weichen für die Zukunft. Die neue Konzernspitze wurde am Freitag vorgestellt.

Wie angekündigt wird der bisherige Finanzchef Markus Krebber im Juli 2021 Nachfolger von Rolf Martin Schmitz als Konzernchef des größten deutschen Versorgers. Das Amt von Krebber wird derweil Michael Müller übernehmen, der seit 2016 Finanzchef der Handelstochter Supply & Trading ist.

Neu an Bord kommt zum selben Zeitpunkt auch Zvezdana Seeger als Personalchefin. Sie war in der Vergangenheit unter anderem für T-Systems, DHL, Arcandor und die Deutsche Bank tätig.

RWE (WKN: 703712)

RWE ist auf dem richtigen Weg. Mit der Rückbesinnung auf Erneuerbare Energien hat Schmitz dem Versorger wieder eine Zukunft beschert. Krebber und sein neuer Vorstand dürften diese erfolgreiche Strategie fortführen. Am Markt ist das Potenzial des Strategiewandels noch nicht komplett eingepreist. Anleger können den derzeitigen Rücksetzer zum Kauf nutzen.