Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Joerg Mettlach, RWE AG,Joerg Mettlach
13.11.2020 Maximilian Völkl

RWE: Das wurde aber auch Zeit

-%
RWE

Nach den soliden Zahlen am Donnerstag und positiven Analystenstimmen kann die RWE-Aktie am Freitag weiter zulegen. Dabei hat der DAX-Titel auch ein neues Mehrjahreshoch erreicht. Gelingt es nun endlich, nachhaltig über die 35-Euro-Marke zu springen, wäre noch viel Luft nach oben.

Schwung für die Aktie liefern weiter positive Analysteneinschätzungen nach den Zahlen. Nachdem es gestern bereits einen Ritterschlag von Goldman Sachs gab, zeigt sich nun auch Morgan Stanley äußerst optimistisch. RWE sei eine der interessantesten Aktien für 2021, so Analyst Robert Pulleyn. Das Wachstum bei Erneuerbaren Energien gewinne zunehmend an Kontur. Er hob das Kursziel von 40 auf 44 Euro an – das Votum lautet „Overweight“.

Zum Kauf rät auch Ahmed Farman von Jefferies. Er sieht viele positive Aspekte bei den Zahlen und den fairen Wert der Aktie bei 40 Euro.

Starkes Chartbild

Für die Aktie gilt es nun, das neue Mehrjahreshoch zu bestätigen. RWE notiert derzeit auf dem höchsten Stand seit 2012. Zuletzt war die Aktie noch mehrfach am Widerstandsbereich bei 35 Euro gescheitert. Wird dieser nun nachhaltig überwunden, sollte es schnell bis rund 37 Euro gehen. Oberhalb dieser Marke wäre der Weg nach oben vorerst frei – Kurse bis 48 Euro könnten möglich sein.

RWE (WKN: 703712)

Das Potenzial der Erneuerbaren Energien ist im aktuellen Aktienkurs bei RWE noch immer nicht angemessen eingepreist. Charttechnisch steht der große Befreiungsschlag bevor. Anleger geben kein Stück aus der Hand und lassen die Gewinne laufen.