Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
09.12.2020 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Weitere Steigerung – so handeln Anleger jetzt richtig

-%
Royal Dutch Shell

Die Erholung der Aktie von Royal Dutch Shell geht weiter. In einem freundlichen Marktumfeld halfen den Anteilschienen des britisch-niederländischen Energieriesen immer wieder auch positive Analystenkommentare. Gestern bekräftigte die Credit Suisse ihre Kaufempfehlung, heute gab es eine von der Privatbank Berenberg.

Deren Analyst Henry Tarr hat das Kursziel für die B-Aktie von Shell von 1.450 auf 1.570 Britische Pence (umgerechnet 17,30 Euro) erhöht. Das Anlagevotum lautet unverändert "Buy". Tarr erklärte, dass die Verschuldung des Konzerns durch die Stärke im LNG-Geschäft sowie durch die Ölpreiserholung verringert werden dürfte.

Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M)

Stoppkurs nachziehen!

Die Ölpreise dürften sich weiterhin relativ volatil entwickeln. Dementsprechend benötigen Anleger bei der Shell-Aktie weiterhin starke Nerven. Der Stopp sollte im Zuge des gestiegenen Kurses nun auf 12,10 Euro nachgezogen werden. 

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3