Die Comebacks nach Corona
03.11.2020 Jan Paul Fori

Plug Power: Wichtiger Termin steht an

-%
Plug Power

Plug Power hat das Datum für die Veröffentlichung der Quartalszahlen bekanntgegeben. Wenn der Brennstoffzellen-Hersteller am kommenden Montag, den 9. November, seine Bücher öffnet, wird sich zeigen, ob das amerikanische Unternehmen die Markterwartungen für die zurückliegenden drei Monate übertreffen kann. 

Im Vorfeld des Termins rechnen die von Bloomberg erfassten Analysten im Durchschnitt mit Erlösen in Höhe von rund 109 Millionen Dollar, bei einem Verlust von 25,6 Millionen Dollar oder sieben Cent je Aktie. Kann Plug Power diese Erwartungen übertreffen, könnte sich die zuletzt eingeleitete Gegenbewegung fortsetzen. 

Plug Power (WKN: A1JA81)

Am Dienstag legt die Plug-Power-Aktie im vorbörslichen US-Handel deutlich zu. Aus charttechnischer Sicht gilt es nun, den Bereich von 16 Dollar (13,67 Euro) nachhaltig zurückzuerobern. Gelingt dies, könnte im Anschluss ein Angriff auf die Marke von 18 Dollar erfolgen. Darüber wartet das Oktober-Hoch bei 19,02 Dollar (16,25 Euro).

Plug Power liegt seit der Empfehlung in Ausgabe 21/2020 rund 230 Prozent vorne. DER AKTIONÄR bleibt für den Brennstoffzellen-Hersteller zuversichtlich gestimmt und rät, die Gewinne laufen zu lassen.