100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Plug Power
21.05.2021 Laurenz Föhn

Plug Power erholt sich stark – doch diesen Stichtag müssen Anleger beachten

-%
Plug Power

Nachdem Plug Power durch die Berichtigung der Bilanzen für Entwarnung gesorgt hatte, setzte die Aktie zu einer Erholungsrallye an. Das Plus seit vergangenem Dienstag beträgt fast 70 Prozent. Euphorische Anleger sollten allerdings beachten, dass die Veröffentlichung der Q1-Zahlen weiterhin auf sich warten lässt.

Plug hat im Laufe der Woche eine Benachrichtigung von der Abteilung für Zulassungsqualifikationen der Nasdaq erhalten. Im Schreiben wird darauf hingewiesen, dass der Bericht für das erste Quartal im entsprechenden 10-k Formular nicht fristgemäß eingereicht wurde.

Beruhigend ist zwar, dass dieser Verstoß gegen die Listing-Regeln keine sofortigen Sanktionen nach sich zieht. Allerdings wirft die Ermahnung ein schlechtes Licht auf das Unternehmen und erhöht den Druck auf das Management.

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC erwartet nun von dem Brennstoffzellenhersteller die Unterlagen bis zum 14. Juni 2021. Andernfalls muss Plug Power einen Plan zur Wiederherstellung der Konformität vorlegen.

Plug Power (WKN: A1JA81)

Charttechnisch betrachtet stellt die 200-Tage-Linie bei 30,22 Dollar und die 50-Tage-Linie bei 30,66 Dollar einen Widerstand dar. Erst bei Kursen über den beiden Widerstandszonen ist eine nachhaltige Trendwende in Sicht. Solange die Q1-Zahlen nicht veröffentlicht sind, sollten Anleger unnötige Risiken meiden.