Die Rally läuft >> wo kaufen, wo Gewinne mitnehmen
Foto: Nel
19.08.2021 Michel Doepke

Nel: Tiefrote Zahlen – die Details

-%
Nel

Der Wasserstoff-Spezialist Nel hat die Zahlen zum zweiten Quartal vorgelegt. Wie erwartet schreiben die Norweger unverändert tiefrote Zahlen, der Verlust beim EBIT hat sich mehr als verdoppelt. Allerdings verzeichnete das Unternehmen ein Plus bei Umsatz und Auftragseingang – und die Erwartungshaltung war im Vorfeld der Zahlenvorlage niedrig.

Der Umsatz stieg dem Vernehmen nach im zweiten Quartal moderat um zehn Prozent auf 163,7 Millionen Norwegische Kronen (15,7 Millionen Euro). Laut Bloomberg-Daten gingen die Analysten für den Berichtszeitraum von einem Umsatz von 213,3 Millionen Kronen aus.

Nel

Und auch beim EBITDA hat Nel noch schlechter abgeschnitten, als bereits im Vorfeld von Analysten erwartet. Das Unternehmen weist bei der Kennzahl einen Verlust von 120,3 Millionen Kronen (11,5 Millionen Euro) aus. Die Schätzung belief sich auf einen Fehlbetrag in Höhe von 82,7 Millionen Kronen. Der Verlust beim EBIT hat sich mehr als verdoppelt.

"Vorbereitungen und Investitionen für die Zukunft" haben sich dem Vernehmen nach negativ auf das EBITDA ausgewirkt. Und auch die Gesamtsituation rund um die Corona-Pandemie belasten Nel weiterhin. Dennoch bestätigte Nel im Rahmen der Zahlen den starken, langfristigen Ausblick und die Wachstumsaussichten für den Sektor.

Nel (WKN: A0B733)

Nel hat die Marktteilnehmer bereits im Vorfeld auf schwache Quartalszahlen eingestellt. Und die Zahlen sind in der Tat schlecht ausgefallen. DER AKTIONÄR führt die Aktie derzeit nicht auf der Empfehlungsliste, wird den spannenden Wert allerdings weiter mit Argusaugen verfolgen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 € monatlich für die ersten 12 Monate
Jetzt testen