Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
04.09.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa nach dem Kurssprung: Jetzt einsteigen oder lieber verkaufen?

-%
Deutsche Lufthansa

Die Aktie der Lufthansa konnte im gestrigen Handel zeitweise um satte sechs Prozent zulegen. Im weiteren Handelsverlauf schrumpfte das Plus im Zuge der allgemein schlechteren Marktstimmung zwar wieder, dennoch war es ein beeindruckender Kurssprung. Sollten Anleger jetzt bei den Anteilen der Airline zugreifen oder das höhere Niveau zum Ausstieg nutzen?

Geht es nach den Analysten, welche sich regelmäßig mit den Lufthansa-Papieren befassen, so ist die Antwort klar: Die Lufthansa ist in ihren Augen immer noch ganz klar überbewertet. Das durchschnittliche Kursziel aller 27 Experten beläuft sich derzeit auf nur 5,91 Euro. Dies liegt rund 34 Prozent unter dem gestrigen Schlusskurs.

Dementsprechend raten 22 Analysten aktuell zum Verkauf der MDAX-Titel, vier stufen die Papiere mit Halten ein, nur ein einziger Experte empfiehlt den Kauf.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie der Lufthansa eher skeptsich gestimmt. Die jüngsten Aussagen des Eurowings-Chefs belegen einmal mehr, dass der Konzern noch lange unter dieser Krise zu leiden hat. Anleger sollten sich daher lieber auf attraktivere Aktien fokussieren.

Foto: Shutterstock

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.