Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
20.07.2021 Timo Nützel

JinkoSolar: Aktie rutscht ab – das ist jetzt wichtig

-%
Jinkosolar

Schon in der letzten Woche ist die steile Erholungsbewegung der JinkoSolar-Aktie ins Wanken gekommen. Nachdem der Solarsektor bereits massiv unter Druck geraten war, hielten sich die Scheine des Solarmodulherstellers noch stabil über ihrer Unterstützung. Am Montag musste der Wert jedoch auch deutlich nachgeben. Das ist jetzt wichtig.

Zwischen Mai und letzter Woche konnte sich die JinkoSolar-Aktie gut von den herben Rückschlägen im Frühjahr erholen. Dabei hat sie die gängigen Durchschnittslinien (GD50, 100 und 200) erfolgreich zurückerobern können und kämpfte sich schließlich über die Unterstützungszone bei 55,82 und 58,23 Dollar, die von der Seitwärtsphase im Herbst und Winter ausgeht.

Nachdem der Wert diesen Bereich in der letzten Woche mehrfach testete, rutschte er nun doch am Montag deutlich darunter. Dabei ist der Stochastik-Indikator vom überkauften in den neutralen Bereich zurückgefallen und verstärkte damit das Verkaufssignal. Einziger Lichtblick: Der Kurs konnte sich zu Handelsschluss über dem GD200 bei 52,79 Dollar und über der unteren Kante eines stark gehandelten Preisbereichs bei 52 Dollar halten.

Sollte der Titel in den nächsten Tagen jedoch aufgrund des starken Verkaufsdrucks unter diese Marken fallen, ist mit Rücksetzern bis an das Zwischenhoch bei 47,10 Dollar zu rechnen. Darunter bietet die 50-Tage-Linie, die aktuell bei 42,89 Dollar verläuft, Halt.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Nachdem der Schein der letzten Trading-Chance zwischenzeitlich rund 30 Prozent im Plus war, ist dieser nun auf Einstand zurückgefallen. Im letzten Update wurde geraten, den Stopp nachzuziehen. Somit steigen investierte Trader jetzt aus. Das Chartbild hat sich inzwischen eingetrübt und es drohen weitere Rücksetzer.