Die 7 besten Aktien-Deals
30.10.2020 Thorsten Küfner

Gazprom: Verdopplungskandidat, aber ...

-%
Gazprom

Die Aktie von Gazprom befindet sich nach wie vor in einem intakten Abwärtstrend. Die schlechte Stimmung an den Märkten sowie die schwachen Öl- und Gaspreise belasten den Kurs aktuell immer noch stark. Die meisten Analysten bleiben für die Papiere des weltgrößten Erdgasproduzenten allerdings unverändert zuversichtlich gestimmt. 

So haben nun die Experten von BCS ihre Kaufempfehlung für die Gazprom-Aktie bestätigt. Den fairen Wert beziffert Analyst Ronald Paul Smith unverändert auf 8,00 Dollar je ADR, was mehr als 100 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt. Damit ist Smith nach Ildar Davletshin von Wood & Company, dessen Kursziel sogar bei 8,70 Dollar liegt, derzeit der am positivsten gestimmte Gazprom-Experte.

Gazprom (WKN: 903276)

Die mittel- bis langfristigen Aussichten für Gazprom sind gut und die Bewertung mit einem 2021er-KGV von 5 und einem KBV von gerade einmal 0,2 enorm günstig. Daher sind die meisten Analysten nach wie vor zuversichtlich für die Anteile des Weltmarktführers gestimmt. Dennoch ist das Chartbild derzeit angeschlagen, weshalb Anleger vorerst nicht zugreifen sollten, sondern zunächst noch eine Bodenbildung abwarten sollten.