Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
10.09.2021 Thomas Bergmann

Daimler: Batterie-Champion für Europa

-%
Daimler

Daimler will bei der Batterietechnik führend werden und kurzfristig konkrete Pläne für die Zellfabriken in Europa präsentieren. Das kündigte Entwicklungsvorstand Markus Schäfer am Rande der IAA an. Vorstandschef Ola Källenius machte Hoffnung auf dauerhaft zweistellige Margen. Gute News, die die Aktie dringend braucht.

"Wir wollen für Europa aus Europa heraus einen Batterie-Champion haben", sagte Schäfer. Den oder die Partner für die europäische Initiative will der Stuttgarter Autobauer zeitnah preisgeben. "Wir haben das gesamte Feld weltweit durchgescannt, wir haben mit allen gearbeitet", so der Entwicklungsvorstand.

Der Autobauer traut sich in einem guten Wirtschaftsumfeld auch dauerhaft eine außerordentlich gute Margenentwicklung im Premiumautogeschäft zu. "Es ist unsere Ambition zweistellig zu sein", sagte Daimler-CEO Ola Källenius anlässlich der IAA. "In einer Zeit, in der der Markt es hergibt, können wir auch dauerhaft eine zweistellige Marge erreichen", ergänzte der Manager.

Daimler (WKN: 710000)

Gute Nachrichten hat der Autobauer auch nötig. Seit dem Hoch bei 80 Euro im Juni dieses Jahres konsolidiert die Aktie. Zuletzt drohte sie die 200-Tage-Linie (aktuell bei 69,61 Euro) nach unten zu durchbrechen. Sollte das nicht gelingen, könnte der Kurs noch einmal das Verlaufstief bei 67,27 Euro testen. Eine weitere wichtige Auffangmarke liegt bei 65 Euro.

Daimler ist technisch angezählt. Vorsicht ist bei Kursen unterhalb von 67 Euro angesagt. Stoppkurs bei 67,50 Euro beachten!

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0