Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Börsenmedien AG, SAP
12.02.2020 Leon Müller

SAP: Musterdepot-Favorit springt auf Rekordhoch

-%
SAP

So teuer wie nie: Die Aktie des Walldorfer Softwaremultis SAP ist am Mittwoch auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Der gemessen am Börsenwert wichtigste DAX-Konzern ist damit heute so viel wert wie nie zuvor. Der Anstieg eröffnet AKTIONÄR-Lesern eine noch größere Chance auf eine außergewöhnliche Rendite.

Zuletzt brauchten SAP-Eigner Geduld. Mehrfach sah es danach aus, als würde die Aktie des Walldorfer Softwareunternehmens das alte Hoch anlaufen. Immer wieder klappte es nicht. Jetzt ist es soweit. SAP-Papiere werden am Mittwoch zu 127 Euro gehandelt – und damit so hoch wie nie zuvor.

DER AKTIONÄR setzt seit Oktober 2019 auf SAP. Am 11. Oktober 2019 buchte das Anlegermagazin die Aktie in sein erfolgreiches Aktien-Musterdepot (+2.265 Prozent seit Start) ein, kaufte zu 112,38 Euro, nachdem die Aktie infolge negativer Meldungen unter Druck geraten war. Seither hat sich die Aktie um etwa 13 Prozent verteuer.

SAP (WKN: 716460)

Ein neues Hoch ist beinahe immer gleichzusetzen mit einem starken Kaufsignal. Qua natura finden sich oberhalb des alten Hochs keinerlei technisch begründete Widerstände, die einer weiterern Verteuerung im Wege stehen könnten.

DER AKTIONÄR analysiert die Aktie von SAP auch in seiner neuen Ausgabe (Nr. 08/2020), die Sie ab Mittwochabend ab 22 Uhr hier als E-Paper lesen können.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8