Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
04.11.2021 Emil Jusifov

Etsy mit Q3-Zahlen: Darauf lässt sich aufbauen

-%
Etsy Incorporated

Der E-Commerce-Anbieter Etsy hat gestern nach US-Börseschluss seine Geschäftszahlen zum abgelaufenen dritten Quartal präsentiert. Diese fielen eher gemischt aus. Das Unternehmen überzeugte beim Umsatz, blieb jedoch beim Gewinn und Ausblick hinter den Erwartungen. Die Aktie zeigt sich vorbörslich fast unverändert.

Insgesamt kann die beliebte Plattform für Handgemachtes auf ein solides drittes Quartal zurückblicken. Sowohl das Bruttowarenvolumen (3,1 Milliarden Dollar) als auch der Umsatz legten im Q3 im Vorjahresvergleich um knapp 18 Prozent (532,4 Millionen Dollar) zu. Damit haben die US-Amerikaner sowohl die Analystenerwartungen (519 Millionen Dollar) als auch die eigene Prognose übertroffen.

Investitionen drücken noch auf den Gewinn

Der Nettogewinn lag bei 89,9 Millionen Dollar und damit fast 20 Millionen unter den Schätzungen der Experten. Etsy begründete dies mit den gestiegenen Ausgaben, die mit der Übernahme und Integration der Marken Depop und Elo7 zusammenhängen. Zudem investiert der Konzern weiterhin verstärkt in Brand Awareness und Marketing und verbessert laufend den Etsy-Marktplatz.

Unter anderem wurde im dritten Quartal mit "The Etsy House“ eine neue interaktive Augmented-Reality-Funktion eingeführt, die es Käufern ermöglicht, "die Qualität und Breite der Waren in vollem Umfang digital zu präsentieren".

Diese Strategie trägt bereits Früchte. Der E-Commerce-Anbieter konnte die Zahl seiner aktiven Käufer im Vorjahresvergleich um knapp 38 Prozent auf rund 96 Millionen steigern, das sind zugleich sechs Millionen mehr als noch im zweiten Quartal 2021. Die Zahl der aktiven Verkäufer stieg gegenüber dem Vorjahr sogar um 103 Prozent auf rund 7,5 Millionen (Q2 2021: 5,23 Millionen).

Etsy
Etsy: Q3-Zahlen

Konservative Prognose

Für das vierte Quartal erwartet Etsy ein Bruttowarenvolumen von 3,9 bis 4,1 Milliarden Dollar, bei Umsätzen von 660 bis 690 Millionen Dollar. Analysten gingen noch von einem Q4-Erlös von 694 Millionen Dollar aus. Die bereinigte EBITDA-Marge soll bei circa 26 Prozent liegen und damit sieben Prozent unter dem Q3-Ergebnis.

Etsy Incorporated (WKN: A14P98)

Das Entscheidende an den Q3-Ergebnissen ist, dass Etsy beim Umsatz und den Nutzern weiterhin stark wächst. Die Investitionen, die derzeit auf den Gewinnen und Margen lasten, dürften sich langfristig auszahlen und sind daher positiv zu bewerten. Der Etsy-Marktplatz wird von Quartal zu Quartal attraktiver für die Kunden und dürfte seine Popularität künftig weiter steigern.

DER AKTIONÄR hält die Q4-Prognose von Etsy für konservativ und geht daher im Weihnachtsquartal wieder von einem "Earnings-Beat" aus. Anleger lassen ihre Gewinne unverändert laufen.

Hinweis auf Interessenkonflikte:
Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Etsy

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Etsy Incorporated - €