Mit diesen 10 Optionsscheinen Turbo starten
Foto: Shutterstock
04.05.2021 Emil Jusifov

AKTIONÄR-Tipp 2U: Glänzendes Zahlenwerk

-%
2U

Der Anbieter von Online-Kursen 2U präsentierte letzte Woche Freitag seine Geschäftszahlen zum abgelaufenen Quartal und konnte wieder überzeugen. Das Unternehmen lag sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn und der Prognose über den Erwartungen. Die Aktie reagiert trotzdem mit Kursverlusten.

Im ersten Quartal hat 2U rund 233 Millionen Dollar erlöst, was einem Wachstum von 32 Prozent entspricht. Analysten erwarteten im Schnitt 220 Millionen. Auch der bereinigte Nettoverlust fiel mit 12,7 Millionen Dollar oder 12 Cent pro Aktie besser als erwartet (Verlust von 23 Cent pro Aktie) aus. Die Barreserven des Unternehmens erhöhten sich um 158 Millionen auf 505 Millionen Dollar.

Starker Ausblick

Auch der Ausblick von 2U fiel laut Bloomberg über den Erwartungen aus. Für das Gesamtjahr 2021 erwartet der E-Learning-Anbieter Umsätze im Bereich 925 bis 955 Millionen Dollar. Das entspricht einem Wachstum von 19 bis 23 Prozent. Der Nettoverlust soll bei 165 bis 175 Millionen Dollar liegen. Für das bereinigte Ebitda gibt 2U eine Spanne von 55 bis 65 Millionen Dollar an.

Bullishe Analysten

Die ersten Reaktionen der Analysten sind durchgehend positiv. So beließen die Needham-Experten ihre Einstufung auf "Kaufen".  Das Unternehmen habe sich nicht nur deutlich beim Umsatz und Ebitda steigern können, sondern auch einen positiven freien Cashflow erwirtschaftet.

Die Analysten von Piper Sandler sehen einen länger anhaltenden operativen Rückenwind für 2U, da die Akzeptanz für digitales Lernen steigen würde. Ihr Rating laut "Overweight".

Auch die Experten von William Blair sind bullish ("Outperform"). 2U habe in Bezug auf Umsatzwachstum, Margensteigerung und den positiven freien Cashflow ein sehr starkes erstes Quartal hinter sich. Das Unternehmen habe damit früher als erwartet einen wichtigen Meilenstein erreicht.

2U hat ein sehr starkes Zahlenwerk vorgelegt. Die Kursreaktion nach den Zahlen erscheint insofern nicht logisch zu sein. Anscheinend erwarteten die Marktteilnehmer einen noch stärkeren "Earnings-Beat". DER AKTIONÄR empfiehlt, den Rücksetzer bei 2U zum Einstieg zu nutzen. Investierte bleiben dabei.

2U (WKN: A1XEYD)