So investieren Sie wie Peter Lynch
12.02.2021 Emil Jusifov

AKTIONÄR-Tipp 2U: Kursfeuerwerk nach brillanten Zahlen

-%
2U

2U gehört als Anbieter von Online-Kursen und -Studiengängen zu den Profiteuren der Coronakrise. Den US-Amerikanern scheint in der Krise endlich der Durchbruch gelungen zu sein. Das ist am Aktienkurs und an der operativen Entwicklung des Unternehmens abzusehen. Nun hat 2U seine Zahlen zum vierten Quartal 2020 präsentiert und die Erwartungen förmlich pulverisiert.


Insgesamt steigerte 2U seinen Umsatz um 32 Prozent auf 215,3 Millionen Dollar. Erwartet wurden 208 Millionen. Der Erlös beim Segment Studiengänge stieg um 21 Prozent auf 130,5 Millionen Dollar.

Der bereinigte Verlust lag bei vier Millionen Dollar oder sechs Cent pro Aktie und damit deutlich unter den erwarteten 7,4 Millionen oder neun Cent pro Aktie.

"Angesichts der beispiellosen Herausforderungen, die sich 2020 für unsere Gesellschaft und die Wirtschaft weltweit stellten, hat 2U hervorragende Ergebnisse geliefert, die meines Erachtens ein Beweis für die zugrundeliegende Stärke unseres Geschäfts und den Wert sind, den unser Erfolgsmodell für unsere Partner und Studenten weiterhin bietet." sagte CEO Christopher Paucek.

Auch Ausblick stark

Das Unternehmen erwartet für das Jahr 2021 einen Umsatz im Bereich von 910 bis 945 Millionen Dollar, was einer Steigerung von 17 bis 22 Prozent gegenüber 2020 entsprechen würde. Der Verlust soll zwischen 185 und 165 Millionen Dollar liegen. Das bereinigte EBITDA zwischen 45 und 65 Millionen.

2U (WKN: A1XEYD)

DER AKTIONÄR hat die starken Zahlen von 2U erwartet und in der aktuellen Print-Ausgabe erneut darauf hingewiesen, dass die Erwartungen vermutlich übertroffen werden. Nach den Zahlen reagierte die Aktie mit einem kräftigen Plus von über 12 Prozent und durchbrach damit den wichtigen Widerstand bei 49,46 Dollar. Das kommt einem starken Kaufsignal gleich. Die Aktie bleibt somit kaufenswert. Investierte lassen die Gewinne laufen.