100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
20.05.2021 Lars Friedrich

Xiaomi: Termin für schwarze Liste verschoben

-%
Xiaomi

Der Kurs der Xiaomi-Aktie legt heute deutlich zu. Damit wird es charttechnisch wieder spannend. Unterdessen gibt es noch keine Nachricht über die endgültige Einigung zwischen dem chinesischen Technologie-Unternehmen und der US-Regierung. Stattdessen wurde das Inkrafttreten der schwarzen Liste erneut verschoben.

Xiaomi war noch unter Donald Trump als Unternehmen mit Verbindungen zum Militär eingestuft worden. Xiaomi hatte dagegen geklagt und von einem US-Richter im März vorläufig Recht bekommen. Daraufhin hatte das US-Verteidigungsministerium zugestimmt, Xiaomi von der schwarzen Liste zu streichen. Bis heute sollte ein gemeinsamer Vorschlag mit den genauen Bedingungen vorliegen. Bislang gibt es keine Neuigkeiten dazu.

Stattdessen hat das Weiße Haus den Starttermin für ein Verbot von US-Investitionen in Unternehmen, die auf der Liste stehen, einmal mehr verschoben. Neuer Termin: 11. Juni. Eigentlich war bis nächsten Donnerstag Klarheit darüber erwartet worden, ob die Liste grundsätzlich bestehen bleibt. Auf ihr stehen unter anderem Chinas größte Telekommunikations-Unternehmen.

Insidern zufolge geht es wohl vor allem darum, rechtlich einwandfrei zu bleiben, um weitere Niederlagen vor Gericht zu vermeiden. Diskutiert wird demnach unter anderem noch über die Frage, ob auch Tochtergesellschaften vom Investitionsverbot betroffen wären.

Daran, dass Xiaomi von der Liste genommen wird, dürfte sich nach derzeitigem Stand aber nichts ändern.

Xiaomi (WKN: A2JNY1)

Xiaomi ist grundsätzlich ein interessantes Investment und eine AKTIONÄR-Empfehlung. Zur charttechnischen Situation hat sich DER AKTIONÄR bereits in den folgenden Artikeln ausführlich geäußert. Die dort genannten Marken haben grundsätzlich Bestand. Insofern ist der heutige Kursanstieg der Aktie noch kein Durchbruch. Die Entwicklung sieht aber durchaus positiv aus.