100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
28.05.2021 Michel Doepke

AKTIONÄR-Tipp Systemair: Hammer-Zahlen – Aktie hebt ab

-%
SYSTEMAIR AB

Als Spezialist für Ventilatoren-, Lüftungs- und Klimatechnik agiert Systemair in einem lukrativen Markt. Die Produkte der Schweden treffen auch in Zeiten der Corona-Pandemie auf eine hohe Nachfrage. Das unterfüttern die ersten Eckdaten zum vierten Quartal, wobei sowohl Umsatz als auch Gewinn über den Markterwartungen und dem Vorjahresergebnis liegen.

Systemair erwartet für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 Umsätze in Höhe von 2,21 Milliarden Schwedische Kronen (etwa 220 Millionen Euro) und ein organisches Wachstum von knackigen 17,1 Prozent. Das EBIT soll sich auf 173 Millionen Kronen (17,1 Millionen Euro) belaufen – nach 56 Millionen Kronen (5,6 Millionen Euro) im Vorjahreszeitraum.

Daraus resultiert eine EBIT-Marge von 9,4 Prozent, womit der Vorjahreswert (4,6 Prozent) mehr als verdoppelt werden konnte. Es handelt sich bei den Erhebungen von Systemair um vorläufige Ergebnisse, der Jahresendbericht mit allen Details wird am 10. Juni publiziert.

Die überraschend starken Eckdaten zum vierten Quartal finden am Markt regen Anklang. Die Aktie gewinnt zweistellig und markiert an der Heimatbörse in Stockholm ein neues Rekordhoch.

SYSTEMAIR AB (WKN: A0M28W)

Mit dem Ausbruch auf ein neues Allzeithoch hat die Aktie von Systemair ein starkes Kaufsignal generiert. Für den AKTIONÄR ist das Potenzial bei dem Unternehmen noch nicht ausgereizt. Bei Schwäche können mutige Anleger mit Weitblick weiter zugreifen. Stopp: 20,00 Euro.