DER ZOCK DES JAHRES IST ZURÜCK >> MEHR ERFAHREN
17.12.2020 Nikolas Kessler

Unglaublich! Bitcoin schon bei 22.000 Dollar

-%
Bitcoin

Der Bitcoin gibt Gas – und wie: Der Kurs der Digitalwährung schießt auf 24-Stunden-Sicht um mehr als 13 Prozent nach oben und läuft am Donnerstagmorgen bereits die Marke von 22.000 Dollar an. Die Kursrallye zündet die nächste Stufe.

Am Mittwochnachmittag hatte der Bitcoin die Widerstandszone oberhalb von 19.500 Dollar geknackt und die wichtige 20.000-Dollar-Marke hinter sich gelassen. Wie erwartet ist dort allerdings noch nicht Schluss. Stattdessen sorgen die immer neuen Höchststände für Partystimmung und Kaufdruck gleichermaßen. Kräftige Anschlussgewinne sind die Folge.

Das setzt auch die Bitcoin-Shorties mächtig unter Druck: Nach Daten von Glassnode wurden am Mittwoch alleine bei Binance innerhalb einer Stunde Shortpositionen im Volumen von fast 95 Millionen Dollar geschlossen.

Zwar sind nach einem solchen Kursanstieg immer auch kurzfristige Gewinnmitnahmen möglich, mittel- und langfristig stehen die Zeichen jetzt aber endgültig auf Rallye. Der Bitcoin hat es immer noch drauf – Gewinne laufen lassen! 

Foto: Börsenmedien AG

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Nikolas Kessler ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bitcoin - $

Buchtipp: Gerd Wegers Krypto-Kompendium

Gerd Weger ist seit den 1980ern erfolgreich an den Märkten aktiv und vielen Börsianern als Kolumnist der €uro am Sonntag oder als Betreiber seines legendären „Millionen­depots“ bekannt. Im Jahr 2017 hat er seinen Fokus von Aktien auf Kryptowährungen verlagert und legt nun ein Standardwerk vor: Der Schwerpunkt liegt auf den Bewertungsfaktoren von Bitcoin und Co. Die im Ver­gleich zu Aktien völlig anderen Ansätze zur Fundamentalanalyse werden in dem Buch systematisch dargestellt. Wichtig sind auch die Überlegungen für eine Steueroptimierung. Für aufgeklärte Investoren und Trader ist all dies unerlässlich für einen nachhaltigen Anlageerfolg mit Kryptowährungen. 

Gerd Wegers Krypto-Kompendium

Autoren: Weger, Gerd
Seitenanzahl: 736
Erscheinungstermin: 21.03.2024
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-957-9

Jetzt sichern