Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
28.09.2020 Nikolas Kessler

Dow Jones & Co: Geht die Erholungsrallye heute weiter? Apple, Tesla vorbörslich im Plus, Virgin Galactic hebt ab

-%
DowJones

Der DAX hat es vorgemacht – und zum US-Handelsstart könnten auch die Indizes an der Wall Street nachziehen: Die Futures deuten aktuell auf einen positiven Wochenstart hin. Der Dow Jones dürfte rund 350 Punkte beziehungsweise 1,3 Prozent höher starten.

Trotzdem droht der September für die großen US-Indizes der erste Verlustmonat seit dem Corona-Crash im März zu werden: Zum Handelsschluss am Freitag notierten Dow und S&P 500 auf Monatssicht jeweils rund acht Prozent unter ihren Höchstständen von Anfang September. Beim Nasdaq waren es sogar fast 9,5 Prozent. Um dieses Szenario noch abzuwenden, müssten sie bis Mittwochabend (30. September) also noch kräftig Gas geben.

Corona, China-Streit und Präsidentschaftswahlen sorgen für Unsicherheit

An potenziellen Unsicherheitsfaktoren mangelt es jedoch nicht: Die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie und die nahende US-Präsidentschaftswahl im November bergen weiterhin Risiken für die Märkte. Zudem könnten sich die Beziehungen zwischen den USA und China weiter eintrüben.

Zwar hat ein Bundesgericht die von der Trump-Regierung verhängte Verbannung der Tiktok-App aus den App-Stores in den USA per einstweiliger Verfügung zeitweise außer Kraft gesetzt. Unabhängig davon könnte am 12. November aber dennoch Schluss sein für Tiktok. Die Übernahme einer Minderheitsbeteiligung durch Oracle oder Walmart könnte dies noch abwenden. Die Verhandlungen stocken allerdings.

Dow (WKN: A2PFRC)

Corona, China-Streit und Präsidentschaftswahlen sorgen für Unsicherheit

An potenziellen Unsicherheitsfaktoren mangelt es jedoch nicht: Die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie und die nahende US-Präsidentschaftswahl im November bergen weiterhin Risiken für die Märkte. Zudem könnten sich die Beziehungen zwischen den USA und China weiter eintrüben.

Zwar hat ein Bundesgericht die von der Trump-Regierung verhängte Verbannung der Tiktok-App aus den App-Stores in den USA per einstweiliger Verfügung zeitweise außer Kraft gesetzt. Unabhängig davon könnte am 12. November aber dennoch Schluss sein für Tiktok. Die Übernahme einer Minderheitsbeteiligung durch Oracle oder Walmart könnte dies noch abwenden. Die Verhandlungen stocken allerdings. Zudem hat die US-Regierung China-Exporte des Chipherstellers SMIC untersagt. 

Galaktische Gewinne, Fusion im Energiesektor, neue Tech-Fantasie

Die Aktie des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic springt im vorbörslichen Handel um knapp zehn Prozent nach oben, nachdem die Analysten von Bank of America und Susquehanna Kaufempfehlungen ausgesprochen haben.

Die Aktie des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic springt im vorbörslichen Handel um knapp zehn Prozent nach oben, nachdem die Analysten von Bank of America und Susquehanna Kaufempfehlungen ausgesprochen haben.

Unternehmensseitg standen Fusionen und Übernahmen im Fokus. Der amerikanische Bergbaukonzern Cleveland-Cliffs will die Aktivitäten des weltweit größten Stahlproduzenten ArcelorMittal in den USA kaufen. Der Kaufpreis werde in eigenen Aktien und Bargeld bezahlt, teilte der US-Konzern mit. Inklusive der Übernahme von Pensionsverpflichtungen und anderen Posten liege der Wert des übernommenen Unternehmens bei rund 3,3 Milliarden Dollar. Cleveland-Titel legten vorbörslich um achteinhalb Prozent zu.

Derweil übernimmt WPX Energy in einer milliardenschweren Transaktion den Konkurrenten Devon Energy, was die Aktien beider Unternehmen um zwölfeinhalb beziehungsweise elf Prozent steigen ließ. Durch einen Aktientausch wird WPX am Ende rund 57 Prozent an dem neuen Konzern halten, welcher einer der größten Schieferölproduzenten in den USA sein wird. Ein Analyst nannte die Transaktion strategisch sinnvoll. Von einem anderen Experten hieß es, das Umfeld sei günstig für eine weitere Konsolidierung in der angeschlagenen Branche.

Die Papiere von Caesars Entertainment rückten um 2,7 Prozent vor. Der US-Wettenanbieter will für 2,9 Milliarden Pfund beziehungsweise 272 Pence je Aktie den britischen Konkurrenten und Joint-Venture-Partner William Hill übernehmen. Für deren Anteilseigner war die Offerte eine kalte Dusche: Am Freitag hatte ein Bericht, wonach der Finanzinvestor Apollo an William Hill interessiert ist, dessen Aktienkurs bis auf 313 Pence nach oben katapultiert.

Bei Apple wirkt zu Wochenstart eine Kaufempfehlung von Morgan Stanley aus der Vorwoche nach: Die Aktie knüpft mit einem vorbörslichen Plus von 2,5 Prozent an die Gewinne vom Freitag an. Für die Tesla-Aktie geht es nach der turbulenten Vorwoche jetzt wieder um vier Prozent nach oben


Mit Material von dpa-AFX.

Buchtipp: Die Alpha-Formel

Märkte steigen, Märkte fallen, das war schon immer so. Doch inzwischen stehen wir vor besonderen Herausforderungen. Wie kann man in Zeiten von weltweiten Krisen und volatilen Märkten noch Geld verdienen? Wie kann man mit minimalem Zeitaufwand ein erfolgreiches Portfolio aufbauen, ohne hohe Risiken einzugehen? Die Lösung: Nutzen Sie die Methoden von Profis und Investmentlegenden! Schlagen Sie den Markt mit systematischen Strategien, die durch jahrelange historische Testergebnisse untermauert werden. Schritt für Schritt profitieren Sie von den Konzepten der Investment-Giganten, darunter Ray Dalio, Milliardär, Bestsellerautor und weltbekannter Hedgefonds-Manager. Nutzen Sie jetzt die Alpha-Formel und beschreiten Sie den Weg zu systematischem, langfristigem Anlageerfolg!

Autoren: Cain, Chris Connors, Larry
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 29.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-704-9