Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
26.09.2020 Nikolas Kessler

Apple: Der perfekte Zeitpunkt für den Kauf ist… jetzt!

-%
Apple

Von ihrem Allzeithoch Anfang September ist die Apple-Aktie zwischenzeitlich um mehr als 20 Prozent zurückgekommen. Für Analystin Katy Huberty von Morgan Stanley ist das aber kein Grund zur Sorge – im Gegenteil: Sie wertet den Rücksetzer als großartige Kaufchance.

Der jüngste Pullback der Aktie und Hedgefonds-Manager, die sich zurückhaltender positionieren, böten eine solides Setup für den nahenden Verkaufsstart des iPhone 12 – vor allem mit Blick auf die unverändert starken Fundamentaldaten, schreibt die Morgan-Stanley-Analystin in einer aktuellen Studie.

Vertrieb gesichert: Fast alle Apple-Stores in den USA wieder offen

Ihrer Einschätzung nach ist aber nicht nur die eigentliche Präsentation der neusten Smartphone-Generation im Oktober positiv zu werten. Auch die Tatsache, dass im Vorfeld des Verkaufsstarts immer mehr Apple-Stores aus dem Corona-Lockdown wiedereröffnen, sei ein enorm wichtig.

Ausschlaggebend sei, dass Apple so viele Läden so sicher wie möglich öffnet, so Huberty. Denn speziell zum Verkaufsstart sei mit sehr hoher Nachfrage zu rechnen. Nach Daten der Investmentbank hätten alleine am Mittwoch 30 Apple-Stores wieder ihre Pforten geöffnet. 87 Prozent aller US-Niederlassungen seien damit nun wieder offen.

Apple-Zulieferer glänzt mit starken Zahlen

Zuversichtlich stimmt Morgan Stanley darüber hinaus, dass Apple-Zulieferer Jabil in dieser Woche überraschend starke Zahlen und einen soliden Ausblick präsentiert hat. Das Unternehmen liefert unter anderem die Gehäuse für iPhones und iPads.

Neben der iPhone-Fantasie rechnet die Analystin auch bei Mac- und Macbook-Geräten weiterhin mit einer hohen Nachfrage und verweist dabei auf Homeoffice und Homeschooling während der Corona-Pandemie. In diesem Segment hält sie die Markterwartungen von 14 Prozent Wachstum im laufenden Quartal für zu niedrig.

Als Konsequenz rät Morgan Stanley vor dem iPhone-12-Launch weiterhin zum Kauf der Aktie. Das „Overweight“-Rating mit einem Kursziel von 130 Dollar wurde bestätigt. Damit signalisiert die Investmentbank noch rund 20 Prozent Kurspotenzial.

Apple (WKN: 865985)

Auch DER AKTIONÄR ist unverändert bullish für die Apple-Aktie. Wer bereits investiert ist, gibt kein Stück aus der Hand. Neueinsteigern bietet das aktuelle Kursniveau eine attraktive Kaufchance. Wer etwas spekulativer zu Werke gehen und mit Hebel auf das Comeback setzen will, findet im AKTIONÄR TV Trading-Tipp vom Freitag ein entsprechendes Produkt.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6