Das sind die Gewinneraktien von morgen!
26.01.2021 Nikolas Kessler

Bitcoin: Auf Nimmerwiedersehen

-%
Bitcoin

Maximal 21 Millionen Bitcoin kann es geben, 18,6 Millionen davon wurden bereits produziert. Doch tatsächlich im Umlauf sind wohl noch viel weniger. 

In der Haut von Stefan Thomas möchte dieser Tage wohl kaum einer stecken. Der Programmierer besitzt rund 7.000 Bitcoin, die aktuell mehr als 250 Millionen Dollar wert sind. Das Problem: Die ­Coins liegen auf einer Festplatte, deren Passwort Thomas nicht mehr hat. Achtmal hat er es bereits versucht – vergeblich. Noch zwei Fehlversuche und die Festplatte verschlüsselt sich. Die darauf gespeicherten Coins wären dann endgültig verloren.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.
Das Krypto-Jahrzehnt

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4