Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
21.04.2021 Thomas Bergmann

Deutsche Wohnen: Knackt die Aktie diesen Rekord?

-%
Deutsche Wohnen

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, dass der Mietendeckel in Berlin nichtig ist, hat der Deutsche-Wohnen-Aktie einen kräftigen Schwung verliehen. Sollte der zweitgrößte deutsche Wohnungskonzern den Handelstag im Plus beenden, wäre das der 8. Gewinntag in Serie. Noch ein paar Tage mehr, wäre ein alter Rekord Geschichte.

Zweimal gab es in der Historie der Deutsche Wohnen Gewinnserien von elf Tagen. Bis dahin ist es noch ein Weg, doch nicht Utopie. Mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, den Mietendeckel in Berlin für verfassungswidrig zu erklären, ist ein wesentlicher Belastungsfaktor für die Aktie weg. Der Kurs hat deshalb in den jüngsten acht Handelstagen 10,6 Prozent zugelegt und damit den Gesamtmarkt (DAX) um 11,4 Prozentpunkte outperformt.

Deutsche Wohnen (WKN: A0HN5C)

Doch dem Unternehmen droht schon das nächste Ungemach. In fünf Monaten findet die Bundestagswahl statt, und nach aktuellen Prognosen könnte es eine Grün-Rot-Rote Regierung geben. Unter einer solchen dürfte das Thema Mietendeckel wieder hochkochen – dann bundesweit. In einem solchen Umfeld nachhaltig steigen zu können, dürfte schwierig sein.

Noch aber ist die Entscheidung über die nächste Bundesregierung nicht gefallen. Die Aktie der Deutsche Wohnen könnte deshalb den alten Rekord brechen. Mehr dazu auch im nächsten AKTIONÄR, der ab heute Abend zum Download zur Verfügung stehen wird.