++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
16.01.2020 Marion Schlegel

Nach Canopy Growth und Tilray – jetzt meldet sich auch Aurora Cannabis zurück

-%
Aurora Cannabis

Die Aktie der Cannabis-Unternehmen haben in den vergangenen Tagen ein starkes Bild abgegeben. Canopy Growth konnte gleich mehrere Tage in Folge mit einem Plus schließen und dabei auch die wichtige Marke von 30 Kanadischen Dollar übertreffen. Der Erholungsbewegung vehement entzogen hat sich bislang die Aktie von Aurora Cannabis. Doch auch sie konnte am Mittwoch ein starkes Zeichen setzen. Am Ende ging das Papier mit mehr als 15 Prozent plus aus dem Hande in Toronto. Möglicherweise könnte damit der seit Monaten anhaltende Ausverkauf bei den Cannabis-Werten beendet sein.

In Kanada blieb der erhoffte Andrang auf legales Marihuana nach der vollständigen Legalisierung im Oktober 2018 bislang schlichtweg aus. Umfrageergebnisse der Regierung zeigen, dass im dritten Quartal lediglich 28 Prozent der Konsumenten Marihuana auf legalen Wegen besorgten. Der legale Handel kommt nur schwer in Gang, bisher entstanden deutlich weniger Cannabis-Läden in Kanada als erwartet.

Die junge Branche hofft, dass sich dies bald ändert. Für Zuversicht in Kanada sorgt immerhin, dass eine zweite Legalisierungswelle gerade erst anrollt. Denn bislang ging es nur um den klassischen "Gras"-Verkauf, doch einen großen Teil des Geschäfts mit Marihuana machen inzwischen "Edibles" aus. Der Überbegriff umfasst diverse Artikel rund um die Droge – von Drinks, Ölen und Keksen über Pillen und Salben bis hin zu Beruhigungsmitteln oder Appetitanregern.

Diese Produkte wurden erst in einem zweiten Schritt erlaubt und sind nun der große Hoffnungsbringer der gebeutelten Industrie. Die Wirtschaftsberatung Deloitte rechnet damit, dass dieser "Cannabis 2.0"-Trend das Marktpotenzial erst richtig entfaltet. Kanada werde deshalb treibende Kraft eines Wachstumsschubs bleiben, der das weltweite Volumen des Cannabis-Marktes bis 2025 von aktuell 100 Milliarden auf 194 Milliarden US-Dollar ansteigen lassen dürfte.

Aurora Cannabis (WKN: A12GS7)

DER AKTIONÄR favorisiert derzeit weiter die Aktie von Canopy Growth. Anleger, die der jüngsten Kaufempfehlung gefolgt sind, lassen die Gewinne laufen. Aurora Cannabis hat sich in den vergangenen Monaten nicht mit Ruhm bekleckert. Kann das Unternehmen jedoch in Zukunft mit wieder positiveren Meldungen überraschen, könnte auch Aurora wieder den klaren Weg nach oben einschlgen. Ein Investment bleibt aber hochspekulativ.

Canopy Growth (WKN: A140QA)

(Mit Material von dpa-AFX)