26.06.2019 Markus Bußler

Gold: Ein Rücksetzer – endlich!

-%
Gold
Trendthema

Der Goldpreis hat in den vergangenen Tagen eine schon fast beängstigende Rallye an den Tag gelegt. Widerstände wurden aus dem Weg geräumt, als seien sie nicht vorhanden. Die Minenaktien sprangen an. Doch gestern ging den Bullen dann die Puste aus. Bereits intraday wurden die meisten Gewinne wieder abgegeben. Heute setzt sich die Konsolidierung fort.

Gestern war es die Rede Powells, die den Goldpreis und auch die Standardaktien unter Druck brachte. In seiner Rede dämpfte er die Hoffnungen des Marktes auf eine rasche Zinssenkung. Blickt man auf das Fed Watch Tool, dann gehen zwar nach wie vor alle Anleger von einem Zinsschritt nach unten im Juli aus – 26,1 Prozent rechnen sogar mit einem halben Prozentpunkt. Doch das interessierte gestern kaum jemanden. Heute kam dann noch die Nachricht, dass sich die USA und China bei ihrem Handelsstreit annähern sollen und ein Vertrag angeblich zu 90 Prozent stehe. Das brachte Gold noch mehr unter Druck. Ist das berechtigt? Nun, eine Konsolidierung stand im Raum und da werden alle Argumente für eine Konsolidierung auch gerne genommen. Tatsächlich dürfte ein Deal zwischen China und den USA wohl zu einer Renaissance der Schwellenländerwährungen führen und das wiederum dürfte dem Goldpreis eher helfen denn schaden.

Die Frage ist also: Handelt es sich nur um einen kleinen Rücksetzer, den Anleger kaufen sollten, oder sehen wir jetzt die erste ausgeprägte Korrektur, die Gold auch leicht noch einmal in Richtung des Ausbruchsniveaus bei 1.375 Dollar drücken kann? Sicherlich werden einige Anleger Gewinne einstreichen und das kann kurzzeitig belasten. In jeder anderen Anlageklasse würde man mit einer längeren Korrektur nach dem Sprint nach oben rechnen. Doch noch einmal zur Erinnerung: 2016 war jeder noch so kleine Rücksetzer eine Kaufchance. Von daher sollten Anleger nicht u lange zögern und zumindest erste Positionen aufbauen.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten der ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In »Gold – Player, Märkte, Chancen« entführt Markus Bußler die Leser in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfährt der Leser, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie man sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold macht.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 14.09.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-398-0