Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
10.02.2020 Markus Bußler

Gold: Das ist interessant!

-%
Gold
Trendthema

Gold kann zum Wochenauftakt im europäischen Handel leicht zulegen. Doch übergeordnet befindet sich das Edelmetall weiterhin in einer Konsolidierung. Erst bei Kursen jenseits von 1.600 Dollar gefolgt von 1.612 Dollar (das Hoch von Anfang Januar) wandelt sich das Bild wieder zugunsten der Bullen. Doch es gibt etwas, das Goldanleger neben dem übergeordneten Chartbild Mut machen könnte, dass es schon bald wieder bergauf geht.

Obwohl der Goldpreis aktuell kaum Lebenszeichen sendet, steigen die Bestände des weltgrößten Gold ETFs, des SPDR Gold Shares oder kurz GLD. Im Februar konnten die Goldbestände täglich zulegen und erreichten am Freitag 916,08 Tonnen. Das ist deshalb interessant, da Gold ETFs das klassische Investmentvehicle von institutionellen Investoren sind. Diese haben in der Regel kein Interesse an dem physischen Erwerb von Gold und nutzen ETFs als deutlich liquideres Mittel. Mit anderen Worten: Trotz der aktuellen Seitwärtsbewegung positionieren sich offensichtlich einige Institutionelle mit Blick auf einen möglichen nächsten Anstieg beim Goldpreis.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Bei Gold sehen wir aktuell ein Muster, das wir in den vergangenen Jahren häufig gesehen habe. Gold verarbeitet die explosive Aufwärtsbewegung über den Jahreswechsel mit einem zähe Seitwärtstrend. Dieser entnervt die Anleger, die sich dann häufig anderen Investmentmöglichkeiten zuwenden, nur um dann den nächsten explosiven Aufwärtstrend zu verpassen. Kurzfristig hat Gold sicherlich noch etwas Luft nach unten. Doch ein Ausbruch über den 1.580-Dollar-Bereich gefolgt von einem Ausbruch über 1.600 (1.612) Dollar sollte die Anleger in höchste Alarmbereitschaft versetzen, dass die nächste Rallyephase bei Gold begonnen hat. Nach unten gibt es nichts Neues: Der Bereich rund um 1.510 Dollar muss von den Bullen verteidigt werden. Allerdings dürfte Gold im Ideal fall nicht mehr in diesen Bereich zurücksetzen.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten der ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In »Gold – Player, Märkte, Chancen« entführt Markus Bußler die Leser in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfährt der Leser, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie man sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold macht.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 14.09.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-398-0