24.02.2014 Andreas Deutsch

DAX geht freundlich aus dem Handel: Aareal Bank, Deutsche Lufthansa, Deutsche Telekom, Deutz, Volkswagen im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag nach einem eher ruhigen Handelsverlauf mit Kurszuwächsen in die neue Woche gestartet. Der Dax hatte zunächst nach Konjunktur- und Inflationsdaten zwischen leichten Gewinnen und Verlusten geschwankt, konnte dank der festen US-Börsen und dem Rekord im S&P-500-Index aber Boden gutmachen. Am Ende ging der deutsche Leitindex mit plus 0,54 Prozent bei 9.708,94 Punkten aus dem Handel. Für den MDax ging es um 0,63 Prozent auf 16.933,40 Punkte nach oben, und der TecDax stieg um 0,84 Prozent auf 1.275,90 Zähler.

Da ist das Kaufsignal! Commerzbank hilft Aareal Bank

Der Ausbruch hatte sich seit Tagen angedeutet – nun ist es passiert, die Aareal-Bank-Aktie hat die wichtige 30-Euro-Marke geknackt. Grund waren starke Zahlen. Selbst die zuvor angehobene Prognose wurde wieder übertroffen. Das haben auch die Analysten der Commerzbank registriert: Das Kursziel für die Aktie des Immobilienfinanzierers wurde nun von 31 auf 35 Euro angehoben.

Deutsche Telekom-Aktie: Das sagen die Analysten

Die Deutsche Telekom geht zum Wochenstart nahezu unverändert in den Handel. Der Analystenkommentar der US-Investmentbank Morgan Stanley bringt kaum neue Impulse.

Volkswagen nach Zahlen: Ausblick sorgt für Verkaufsdruck

Real-Depot-Wert Deutz: Bald zweistellige Kurse?

Der Motorenbauer Deutz löste mit dem Anstieg über 7,70 Euro ein Kaufsignal aus. Der Ausbruchsversuch wurde in der vergangenen Handelswoche jedoch abgewürgt. An der horizontalen Unterstützung lief der Verkaufsdruck jedoch aus und der SDAX-Titel notiert aktuell wieder an dem alten Bewegungshoch bei 7,84 Euro.

Deutsche Lufthansa: Aktie im Höhenflug

Die Papiere der Deutschen Lufthansa führen am Montag die Gewinnerliste im DAX an. Mit dem Kursplus ist der Titel über das alte Bewegungshoch gestiegen und notiert damit auf dem höchsten Stand seit Dezember 2007. Wohin geht die Reise?