13.01.2015 Stefan Sommer

DAX baut Gewinne aus nach Inflationsdaten aus Großbritannien: Commerzbank, BMW, Daimler, Adidas, Yamana Gold, Silber, Gold im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX hat nach einem verhaltenen Handelsauftakt am Dienstagvormittag doch noch Fahrt aufgenommen und seine Vortagesgewinne deutlich ausgebaut. Zuletzt stand der deutsche Leitindex 0,87 Prozent höher bei 9.866,89 Punkten.

Ein Händler sah die jüngsten Verbraucherpreisdaten aus Großbritannien als entscheidenden Impuls für die angezogenen Kurse. In dem Land war die Inflationsrate im Dezember auf den tiefsten Stand seit fast 15 Jahren gefallen. Die Verbraucherpreise stiegen im Vergleich zum Vorjahr nur noch um 0,5 Prozent.

Die Inflationsrate entfernt sich damit noch weiter vom Ziel der Bank of England von 2,0 Prozent. Das dürfte dem Händler zufolge die Sorgen einiger Investoren um eine Leitzinsanhebung noch in diesem Jahr mindern. Entsprechend positiv habe sich das auf die Stimmung der Anleger in Europa ausgewirkt.

Commerzbank: Auf diese Marken kommt es jetzt an

Die Commerzbank-Aktie polarisiert weiterhin wie kaum ein anderer DAX-Wert. Am Dienstag ist das Lager der Bullen um einen Analysten größer geworden. Das charttechnische Bild könnte sich bald aufhellen.

BMW oder Daimler – wer hat die Nase vorn?

BMW hat wie auch der VW-Konzern eine historische Marke geknackt. Erstmals hat BMW die Marke von zwei Millionen verkauften Autos geknackt. Vergangenes Jahr stieg der Absatz des Konzerns um knapp acht Prozent auf fast 2,12 Millionen Neuwagen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce. Zulegen konnte der weltgrößte Oberklasse-Hersteller in allen wichtigen Regionen: Europa, Nordamerika und Asien mit dem Riesenmarkt China.

Adidas: Neuer Angriff auf die Tiefkurse?

Die Adidas-Aktie hat seit August letzten Jahres vier mal im Bereich von 54 Euro ein Tief markiert. Vier Mal gelang ein Comeback. Aufgrund der jüngsten Meldungen aus dem Umfeld des Sportartikelkonzerns könnte ein fünfter Test bevorstehen.

Yamana Gold: Nachbörslicher Schock

Es hat alle so gut ausgesehen: Die Aktie des Goldproduzenten Yamana Gold hat sich aus ihrem Dornröschenschlaf befreit und konnte zuletzt deutlich Boden gutmachen. Doch gestern, nach Börsenschluss, kam das Unternehmen dann mit einer Meldung, die den kurzfristigen Aufwärtstrend wieder ins Wanken bringen dürfte.

Gold und Silber: Endlich ist das der Druchbruch?

Seit Tagen können sowohl Gold als auch Silber gute Zugewinne verzeichnen. Durch die jüngsten Kurszuwächse sind die beiden Notierungen an wichtige charttechnische Marken herangerückt. Können die beiden Edelmetalle diese Widerstände durchbrechen, wären dies klare Kaufsignale.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4