++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
10.12.2019 Marion Schlegel

Canopy Growth, Aurora Cannabis & Co: Massive Kursgewinne – was ist da los?

-%
Canopy Growth

Was für ein Tag für Cannabis-Aktien: Fast durch die Bank konnten die Werte der großen Cannabis-Player deutliche Zuwächse verzeichnen. Bei Aurora Cannabis ging es 7,8 Prozent nach oben, Aphria legte 7,6 Prozent zu und Cronos immerhin noch 3,5 Prozent. Den stärksten Tagesgewinn aber legte die Aktie von Canopy Growth hin. Das Papier ging am Montag mit einem Plus von 14 Prozent aus dem Handel an der Heimatbörse in Toronto.

Canopa Growth profitierte insbesondere von der Ankündigung eines Wechsels im Vorstandsvorsitz. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, wird mit Wirkung zum 14. Januar 2020 David Klein den Posten des CEO übernehmen. Der bisherige Übergangschef Mark Zekulin wird sein Amt zum 20. Dezember 2019 niederlegen.

Klein bringe bringt ordentlich Expertise in diese Rolle ein, so Canopy in einer Mitteilung. Er war in den letzten 14 Jahren in verschiedenen Führungspositionen bei Constellation Brands tätig. Beispielsweise war er Finanzvorstand und Executive Vice President. Klein sei ein erfahrener Stratege mit einem tiefen Verständnis für den Aufbau nachhaltiger Marken, so Canopy weiter. Im Oktober dieses Jahres war Klein bereits als Chairman ins Board of Directors von Canopy gewechselt.

Zudem kam bei Canopy Growth Übernahmefantasie auf. Pablo Zuanic, Analyst bei Cantor Fitzgerald, bewertet die Aktie von Canopy zwar weiterhin mit „Neutral“, seiner Ansicht nach sind aber die Chancen für eine Übernahme von Canopy Growth durch Constellation Brands gestiegen. Zuanic beziffert die Wahrscheinlichkeit für eine Übernahme auf mehr als zwei Drittel. Mit dem Argument einer Aufhellung des Ausblicks für die Cannabis-Branche könnte Constellation einen Deal rechtfertigen.

Canopy Growth (WKN: A140QA)

DER AKTIONÄR zählt Canopy Growth weiterhin ganz klar zu seinen Favoriten im Cannabis-Sektor. Durch den jüngsten Kurssprung auf 28,17 Kanadische Dollar hat sich das Papier auch dem wichtigen Widerstand bei 30 Kanadischen Dollar angenähert. Ein Sprung darüber würde ein klares positives Signal für die Aktie bedeuten.