Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
14.09.2021 Martin Mrowka

Best of Lithium Index: Schwergewicht Albemarle hat Zoff, aber...

-%
Best of Lithium Index

In der Atacama-Wüste in Chile werden enorme Mengen an Lithium gefördert. Alle großen Produzenten des für die Elektromobilität so wichtigen Leichtmetalls unterhalten dort Salare, wo nach Verdunstung der Salzseen das "weiße Gold" gewonnen wird. Auch Albemarle, neben SQM und Ganfeng größter Lithium-Produzent der Welt  unterhält dort eine Produktionsstätte. Doch mit einer Gewerkschaft gibt es derzeit Zoff.

Die 135-köpfige Gewerkschaft "Albemarle Salar", die etwa die Hälfte der Arbeiter im wichtigsten Produktionswerk des US-amerikanischen Konzerns vertritt, ist im August in einen Streik getreten, nachdem man sich nicht auf neue Konditionen einigen konnte. Ein neues Vertragsangebot wurde am Montag abgelehnt, die Albemarle-Aktie verlor daraufhin im US-Handel rund fünf Prozent.

Die Gewerkschaft teilte in einer Erklärung mit, dass der jüngste Vorschlag des Unternehmens nichts Neues gegenüber zwei früheren Vorschlägen enthalte, die ebenfalls abgelehnt wurden. Die Gewerkschaft nannte das Vertragsangebot "diskriminierend" und sagte, es würde nur die Lohnungleichheit unter ihren Arbeitern fördern.

Albemarle sagte gegenüber Reuters, man bedauere die Entscheidung der Gewerkschaft, wies jedoch die Vorwürfe der Ungerechtigkeit zurück. Der geforderte Bonus für die Beendigung des Konflikts sei viel höher als der, der anderen beiden Gewerkschaften, mit denen bereits erfolgreiche Tarifverhandlungen abgeschlossen wurden.

Die Atacama-Betriebe von Albemarle in Chile sind eine wichtige Quelle für das ultraleichte Weißmetall, aus dem später Lithiumcarbonat gewonnen wird, das unter anderem in Batterien zum Antrieb von Elektrofahrzeugen verwendet wird. Seit gut einem Monat wird dort gestreikt. Albemarle verfügt nach eigenen Angaben über einen "soliden Notfallplan", der sicherstellt, dass die Kunden-Bestellungen weiterhin erfüllt werden können. 

Kurzfristig könnten die Streikenden die Produktion von Albemarle beeinträchtigen. Eine Einigung zwischen den Streithähnen dürfte aber nicht lange auf sich warten lassen. Die Albemarle-Aktie hatte erst in der vergangenen Woche ein neues Rekordhoch markiert - trotz Streik. Wer das Risiko in volatile Einzelwerte scheut, greift zum Best of Lithium Index, in dem neben Schwergewicht Albemarle noch zehn andere Lithium-Player enthalten sind.

Best of Lithium Index (WKN: SL0C07)

Lithium bleibt wichtiger Rohstoff für die boomende E-Auto-Branche. Anleger, die nicht auf einen sehr volatilen Einzeltitel setzen möchten, können per Zertifikat den Best of Lithium Index erwerben, in dem gleich elf Lithium-Player enthalten sind. Mit dem Index-Zertifikat DA0AAS kann man den Index annähernd 1:1 nachbilden.

Weitere Informationen inklusive der aktuellen Zusammensetzung zum Best of Lithium Index finden Sie hier

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.